Szenische Führungen – Aus der Zeit gefallen

Lebendige Zeitreisen mit Persönlichkeiten des preußischen Hofes

Lassen Sie sich von großen und kleinen Persönlichkeiten des preußischen Hofes in die Vergangenheit entführen und erfahren Sie mehr vom alltäglichen Leben in den königlichen Schlössern.

 

Schloss Sanssouci oder Neue Kammern: Vertrauter des Königs

Szenische Führung mit dem schottischen Lord Marschall George Keith

Er war Preußens Gesandter in Paris, Gouverneur in Neuchâtel im Namen Friedrichs des Großen und versuchte im Siebenjährigen Krieg Spanien für Preußens Interessen zu gewinnen. Der weitgereiste George Keith kam 1764 endgültig an den Preußischen Hof und bezog ein Haus in Sichtweite des Schlosses Sanssouci. Der König schätzte ihn, seine fesselnde Art zu erzählen, sein immer schlagendes (aber nie verletzendes) Urteil, sein mildes Wesen – und ganz sicher auch seine Vorliebe für die Kunst der Melonengärtnerei.

  • Gruppenführung im Schloss Sanssouci oder in den Neuen Kammern

Schloss Sanssouci oder Neue Kammern: Baron Karl Ludwig von Pöllnitz

Szenische Führung mit dem Oberzeremonienmeister Friedrichs des Großen

Wenn das der König wüsste! Baron Karl Ludwig von Pöllnitz, Oberzeremonienmeister Friedrichs des Großen, lädt die Besucher zum Rundgang durch die Neuen Kammern, das einstige königliche Gästeschloss ein. Aus erster Hand berichtet er dabei über Begebenheiten bei Hofe und verrät Geheimnisse der höfischen Gesellschaft – denn der Baron, der 34 Jahre lang am preußischen Hof tätig war, weiß nur zu genau, was sich hinter den Schlossmauern abspielt! Mit spannenden Geschichten und amüsanten Anekdoten entführt er die Besucher in das 18. Jahrhundert.

  • Gruppenführung im Schloss Sanssouci oder in den Neuen Kammern

Schloss Sanssouci, Neue Kammern oder Orangerieschloss: Hofdame der Königin

Szenische Führung mit Editha von Haacke

Hofdamen waren auch im 19. Jahrhundert allgegenwärtig. Unterhalterin, Begleiterin, Vorleserin oder einfach nur Anstandsdame – eine Königin war stets in ihrer Begleitung. Die adligen Damen haben also Einblick in alle Bereiche des Lebens bei Hofe. Liebt es die Königin Briefe zu schreiben oder zieht sie die Beschäftigung mit Nadel und Faden vor? Ist die königliche Ehe glücklich oder eher ein Desaster? Editha von Haacke kennt die Vorlieben ihrer Königin Elisabeth von Preußen, der Gemahlin Friedrich Wilhelms IV. genau – und plaudert ungeniert darüber, während sie durch die einstigen Gemächer der Gäste und Bediensteten des preußischen Königspaares führt.

  • Gruppenführung im Schloss Sanssouci, in den Neuen Kammern oder im Orangerieschloss

Schlossküche Sanssouci - Charlotte Retzloff, die Köchin von Sanssouci

Szenische Führung mit der Köchin von Sanssouci

Charlotte Retzloff stammt aus Berlin. Als Tochter eines Kaufmannes kommt sie schon frühzeitig mit kulinarischen Besonderheiten in Kontakt und entdeckt ihre Leidenschaft für das Kochen. 1842 erhält sie eine Anstellung am preußischen Hof und ist in der Schlossküche des Schlosses Sanssouci dem königlichen Hofkoch Ferdinand Andrea Tamanti unterstellt. Sie beweist tagtäglich ihre Kochkünste, bereitet die besten Wacholderdrosseln zu und serviert der Königin Zwetschgendatschi mit Obers. Die neue Kochmaschine erleichtert ihr den Arbeitsalltag ungemein und sobald der Tamanti das Schloss für Einkäufe verlässt schleicht sie sich in die Küche und experimentiert mit Kräutern und Gewürzen und bereitet die schmackhaftesten Speisen zu, um ihren König zu beeindrucken.

  • Gruppenführung in der Schlossküche Sanssouci

Schlossküche Sanssouci: Preußisches Küchengeschwätz

Szenische Führung mit dem Hofkoch Ferdinand Andrea Tamanti

Ferdinand Andrea Tamanti, seines Zeichens königlicher Hofkoch in Sanssouci, zeigt Ihnen sein Reich. Rund um Schlossküche, Vorratsräume und Obstquartiere erzählt er, was zu seinen Lebzeiten auf die königliche Tafel kam. Welche Früchte wurden zwischen Neuen Kammern und Bildergalerie inmitten des Parks geerntet? Was wurde gesotten, gebraten und gebacken? Floss der Wein in Strömen oder war man am preußischen Hof eher genügsam?

  • Gruppenführung in der Schlossküche Sanssouci

Park Babelsberg oder Park Glienicke: Mit Fürst Pückler unterwegs

Fürst Hermann von Pückler-Muskau (1785–1871) war ein galanter Charmeur und Unterhalter, berühmter Reiseschriftsteller und genialer Gartengestalter. Lustwandeln Sie mit ihm durch die Parkanlagen von Babelsberg oder Glienicke und blicken Sie hinter Schlösser und Hecken.

Schloss und Park Charlottenburg: Königin und Diener

Szenische Führung mit Sophie Charlotte und Friedrich Aly

Lassen Sie sich entführen in Preußens glanzvollste Zeit: Um 1700 ist das spätere Schloss Charlottenburg Sommerresidenz und „Musenhof“ der ersten preußischen Königin. Die lebenslustige und wissbegierige Sophie Charlotte feiert gern mit Hofstaat und Gästen rauschende Feste. Gerade laufen die Vorbereitungen für ein orientalisches Fest und die Königin trifft letzte Anordnungen. Wer könnte sie besser dabei beraten als ihr treuer Diener Friedrich Aly aus dem Osmanischen Reich, der ihr in Kaftan und Turban das Modegetränk aus dem Morgenland servierte: den Kaffee.

Begleiten Sie Königin und Diener auf ihrem Weg durch die barocken Wohn- und Paradekammern und in den Schlossgarten. Die beiden plaudern über Tanz, Musik, festliches Tafeln, spektakuläre Aufführungen und die höfische Welt ihrer Zeit. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des schönen Scheins…

  • Gruppenführung im Schloss (Altes Schloss) und Park Schloss Charlottenburg

Buchungszeitraum/ Öffnungszeiten

Buchungszeitraum: Schloss Sanssouci, Schlossküche Sanssouci, Schloss Schönhausen: ganzjährig | Neue Kammern, Orangerieschloss: April-Oktober | Bildergalerie: Mai-Oktober

Die Öffnungszeiten entsprechen den Öffnungszeiten der jeweiligen Schlösser. Führungszeiten auf Anfrage.


Dauer der Führungen: 1,5 Stunden

Gruppenangebote und Preise

Gruppenführung mit Lord Marshall George Keith
Schloss Sanssouci

Buchungszeitraum: ganzjährig / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25
Gruppenpreis pauschal: 350 €

Gruppenführung mit Lord Marshall George Keith
Neue Kammern

Buchungszeitraum: April-Oktober / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25
Gruppenpreis pauschal: 210 €

Gruppenführung mit Baron Karl Ludwig von Pöllnitz
Schloss Sanssouci

Buchungszeitraum: ganzjährig / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25
Gruppenpreis pauschal: 350 €

Gruppenführung mit Baron Karl Ludwig von Pöllnitz
Neue Kammern

Buchungszeitraum: April-Oktober / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25
Gruppenpreis pauschal: 210 €

Gruppenführung mit Hofdame Editha von Haacke
Schloss Sanssouci

Buchungszeitraum: ganzjährig / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25
Gruppenpreis pauschal: 350 €

Gruppenführung mit Hofdame Editha von Haacke
Neue Kammern

Buchungszeitraum: April-Oktober / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25
Gruppenpreis pauschal: 210 €

Gruppenführung mit Hofdame Editha von Haacke
Orangerieschloss

Buchungszeitraum: April-Oktober / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25
Gruppenpreis pauschal: 210 €

Gruppenführung mit Charlotte Retzloff, die Köchin von Sanssouci
Schlossküche Sanssouci

Buchungszeitraum: ganzjährig / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 15
Gruppenpreis pauschal: 210 €

Gruppenführung mit Hofkoch Tamanti
Schlossküche Sanssouci

Buchungszeitraum: ganzjährig / Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 15
Gruppenpreis pauschal: 210 €

Gruppenführung Mit Fürst Pückler unterwegs
Park Babelsberg oder Park Glienicke

Buchungszeitraum: April-Oktober/ Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25
Gruppenpreis pauschal: 160 €
(Das Angebot im Park Babelsberg ist für den Zeitraum 29. April bis 15. Oktober 2017 aufgrund einer Sonderausstellung nicht verfügbar.)

Gruppenführung Königin und Diener
Schloss und Park Schloss Charlottenburg (Altes Schloss)

Buchungszeitraum: ganzjährig/ Zeiten auf Anfrage
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 30
Gruppenpreis pauschal: 350 €

Die Szenischen Führungen sind für Schulklassen buchbar, jedoch zum Preis der Erwachsenen.

Kontakt & Buchung

SPSG | Gruppenservice
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
gruppenservice(at)spsg.de
Tel.: 0331.96 94-222
Fax: 0331.96 94-107

Wichtige Hinweise zu Ihrer Buchung

Wir bieten einen pauschalen Gruppenpreis an, der an eine Maximalteilnehmerzahl gebunden ist. Der Gruppenpreis enthält immer den Eintritt in das jeweilige Schloss für die Gruppe und die persönliche bzw. Audioguide-Führung.

Übersteigt Ihre Teilnehmerzahl die Maximalteilnehmerzahl der Führung, nehmen wir eine Teilung der Gruppe vor. Jede Führung erhält eine Einlasszeit. Der Gruppenpreis wird pro Führung berechnet. Bei einigen Schlössern bieten wir bis zu einer bestimmten Personenzahl für die zweite Führung eine Überhangpauschale an. Die Überhangpauschale kann nicht als einzelne Leistung gebucht werden.

Es gibt keine Mindestteilnehmerzahl für eine Gruppenführung.

Führungen können in verschiedenen Sprachen angefragt werden. Die Buchung der jeweiligen Sprache erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Gästeführer und kann nicht garantiert werden.

Werden Ihre Gruppen durch einen durch die SPSG lizenzierten Reiseleiter begleitet, gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gruppenpauschalpreis.

Sonderöffnungen für Gruppen sind außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich. Für eine Sonderöffnung entstehen zusätzlich zum Gruppenangebot Sonderöffnungsgebühren.

Alle Angaben erfolgen vorbehaltlich Verfügbarkeit und Änderungen. Die Gruppenpreise gelten nur in Verbindung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gruppen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Alle genannten Preise sind nach § 4 Nr. 20a UstG umsatzsteuerfrei.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Gruppentourismus

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Gruppentourismus der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

AGB Gruppentourismus lesen

AGB Gruppentourismus download (PDF, 57 kb)

Fotoerlaubnis für Gruppen

In den Preußischen Schlössern ist das Fotografieren gegen eine Gebühr erlaubt.

  • 20 € bis zu einer Gruppenstärke von 25 Personen: 
  • 30 € bis zu einer Gruppenstärke von 40 Personen

  • ab 2018: Gebühr bis zu einer Gruppenstärke von 40 Personen: 20 €

Wir empfehlen die Fotoerlaubnis für Gruppen bereits bei Buchungsanfrage mitzubuchen. Sollten Sie die Fotogenehmigung erst am Besuchstag erwerben wollen, planen Sie bitte genügend Zeit ein, um die Einlasszeit für Ihre Gruppenbuchung nicht zu verpassen.

Folgende Ausnahmen sind beim Fotografieren sowie bei der weiteren Nutzung der Bilder zu beachten:

  • Die Verwendung von Blitzlicht sowie eines Stativs ist aus konservatorischen Gründen nicht gestattet.
  • Die kommerzielle Verwendung und Veröffentlichung der Bilder ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht genehmigt.

Service-Informationen für Reisegruppen

Schloss Sanssouci | Neue Kammern | Bildergalerie | Orangerieschloss:
Gruppenkasse und Information, Aufenthaltsbereich mit Parkübersichtskarte sowie WC (rollstuhlgeeignet) im Besucherzentrum an der Historischen Mühle. Museumsshop im Schloss Sanssouci sowie Gartenmuseumsshop in unmittelbarer Nähe zum Besucherzentrum, ein Tastmodell mit der Übersicht Park Sanssouci am Besucherzentrum Historische Mühle

Schlossgarten Charlottenburg:
Die Gruppenkasse liegt separat, bitte folgen Sie der Ausschilderung im Ehrenhof. Information und Garderobe sind vorhanden, Museumsshop im Schloss, Gastronomie in unmittelbarer Umgebung zum Schloss.