Sanssoucis Pflanzen im Winterschlaf

Die Orangerie im Park Sanssouci dient heute noch dem Zweck, für die sie in den Jahren 1851–1864 unter dem König Friedrich Wilhelm IV. gebaut wurde. Nach seinen Skizzen fertigten die Architekten Friedrich August Stüler und Ludwig Ferdinand Hesse Entwürfe für ein Gebäude im Stil der italienischen Renaissance. Sie zählt neben Wien und Versailles zu den größten Orangerien in Europa.

Sie beherbergt in den Wintermonaten über 1000 Kübelpflanzen (fast 30 verschiedene Pflanzenarten). Darunter Palmen, Agaven, Lorbeeren und Orangenbäumchen, die im Sommer die preußischen Parks zieren. Gut geschützt überwintern sie in der Orangerie, die von den preußischen Königen zu diesem Zweck errichtet wurden.

Bei der Führung durch die beeindruckenden Pflanzenhallen der Großen Orangerie im Park Sanssouci erfahren die Besucher:innen Wissenswertes über die exotischen Gewächse, ihre Herkunft und Pflege durch die hausinternen Gärtner. Aus der Erbauungszeit um 1850 stammt die funktionstüchtige Kanalheizung, deren Arbeitsweise erläutert wird.

Die Führung startet am Besucherzentrum Historische Mühle, Potsdam. Auf dem Weg zur Orangerie durchqueren die Besucher:innen den Nordischen Garten, wo insbesondere Pflanzen aus den nördlichen Regionen zu bestaunen sind.

Des Weiteren erfahren die Besucher:innen, woher der Begriff Orangerie kommt, seit wann es Orangerien gibt und biografische Fakten über den Erbauer Friedrich Wilhelm IV.

Folgende Gruppenführung bieten wir an:

  • Führung durch die Pflanzenhallen des Orangerieschlosses

Buchungszeitraum / Öffnungszeiten

Buchungszeitraum: 19.11.2022 - 09.04.2023

Zeiten auf Anfrage

Dauer der Führungen: 90 min

Gruppenangebote und Preise

Führung durch die Pflanzenhalllen des Orangerieschlosses

Gruppenpreis pauschal Erwachsene: 130 €
Teilnehmerzahl / Gruppe: maximal 25

Die Führung ist nur in deutscher Sprache möglich.
Für Schüler:innen ist das Programm nicht geeignet.

 

Kontakt & Buchung

SPSG | Gruppenservice
Kontaktformular für Buchungsanfragen
gruppenservice@spsg.de
Telefon: 0331.96 94-222
Fax: 0331.96 94-107

Wichtige Hinweise zu Ihrer Buchung

Wir bieten einen pauschalen Gruppenpreis an, der an eine Maximalteilnehmerzahl gebunden ist. Der Gruppenpreis enthält immer den Eintritt in das jeweilige Schloss für die Gruppe und die persönliche bzw. Audioguide-Führung.

Übersteigt Ihre Teilnehmerzahl die Maximalteilnehmerzahl der Führung, nehmen wir eine Teilung der Gruppe vor. Jede Führung erhält eine Einlasszeit. Der Gruppenpreis wird pro Führung berechnet. Bei einigen Schlössern bieten wir bis zu einer bestimmten Personenzahl für die zweite Führung eine Überhangpauschale an. Die Überhangpauschale kann nicht als einzelne Leistung gebucht werden.

Es gibt keine Mindestteilnehmerzahl für eine Gruppenführung.

Führungen können in verschiedenen Sprachen angefragt werden. Die Buchung der jeweiligen Sprache erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Gästeführer und kann nicht garantiert werden.

Werden Ihre Gruppen durch einen durch die SPSG lizenzierten Reiseleiter begleitet, gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gruppenpauschalpreis. Dieser Rabatt gilt nicht für Gruppenbuchungen/Gruppenführungen mit Audio Guide.

Sonderöffnungen für Gruppen sind außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich. Für eine Sonderöffnung entstehen zusätzlich zum Gruppenangebot Sonderöffnungsgebühren.

Alle Angaben erfolgen vorbehaltlich Verfügbarkeit und Änderungen. Die Gruppenpreise gelten nur in Verbindung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gruppen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Alle genannten Preise sind nach § 4 Nr. 20a UstG umsatzsteuerfrei.

Wichtiger Hinweis für Schul- und Jugendgruppen:

Der Gruppenpreis Schüler pauschal gilt für Schul- und Jugendgruppen, einschließlich Berufsschulen und Universitäten bis zu einem Alter von 27 Jahren. Der Besteller ist verpflichtet, bei Buchung schriftlich darauf hinzuweisen, dass es sich um eine Schul- oder Jugendgruppe handelt. Er hat darüber hinaus schriftlich anzuzeigen, dass die Altersbeschränkung eingehalten wird. Auch bei Schul- und Jugendgruppen gilt eine Maximalteilnehmerzahl inklusive der Lehrer und Begleitpersonen. Bei Überschreitung wird die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt.

AGB Gruppentourismus

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Gruppentourismus der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

AGB Gruppentourismus lesen

AGB Gruppentourismus download (PDF, 57 kb)

Video

Führung durch die Pflanzenhallen des Orangerieschlosses | SPSG