„Zur Metallspende abgegeben. 1942“

Führung mit Saskia Hüneke, ehem. Kustodin der Skulpturensammlung (SPSG)

In einem Rundgang durch den Park Babelsberg wird die heute überwiegend verlorenen gegangene Ausstattung der Skulpturen erläutert. Anhand historischer Fotodokumente kann ein Programm vor Augen geführt werden, das durch die politische und private Perspektive Wilhelms I. (1797-1888) in seiner Eigenschaft als Thronfolger, König von Preußen und Deutscher Kaiser bestimmt war. Die Auswahl der Bildwerke war in die landschaftliche Komposition des Parks eingebunden. Die Auswahl und Anordnung der Bildwerke, ihre entstehungsgeschichtlichen Besonderheiten und ihr Schicksal im 20. Jahrhundert ergeben ein einzigartiges Kaleidoskop brandenburgisch-preußisch-deutscher Geschichte.

21.09.2019 14:00 Uhr

Adresse

Park Babelsberg
Schlosspark Babelsberg
14482 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Potsdam, Schloss Babelsberg, Blick aus der Luft über Schloss und Park Babelsberg, im Hintergrund die Glienicker Brücke.

Treffpunkt:

Eingang Schloss Babelsberg

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestellen "Potsdam, Schloss Babelsberg", "Potsdam, Alt Nowawes"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW in Schlossnähe.

Preise

10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Tickets für diese Veranstaltung sind im Ticketshop www.tickets.spsg.de erhältlich. Die dort angezeigten Ticketpreise beinhalten eine Systemgebühr von 2 Euro.

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Anmeldung

Tickets: https://tickets.spsg.de und in den Besucherzentren im Park Sanssouci und Schloss Charlottenburg

Die im Ticketshop angezeigten Ticketpreise beinhalten eine Systemgebühr von 2 Euro.