„Wo wir zu Hause sind“

Lesung mit dem Autor Maxim Leo

Der Journalist, Drehbuchautor und Schriftsteller Maxim Leo, liest aus seinem neuen Buch. „Wo wir zu Hause sind“ erzählt die wahre Geschichte der verschwundenen Familie des Autors. Auf der Flucht vor den Nazis wurde sie in alle Winde verstreut.
Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie in Israel, England und Frankreich entdeckt Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit über Grenzen hinweg. Und auch die jüngere Generation spürt eine seltsame Verbindung zur verlorenen Heimat. Es zieht sie zurück nach Berlin, in die Stadt ihrer Vorfahren, die sie neu entdecken und erfahren.

10.04.2019 20:00 Uhr

Adresse

Schloss Schönhausen
Tschaikowskistraße 1
13156 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Berlin, Schloss Schönhausen, Gartenseite, mit Bassin.

Treffpunkt:

Schlosskasse

Anreise

Tram M1 oder Bus 250 bis Tschaikowskistraße
S 2 (Richtung Buch/Bernau) oder U 2 bis Pankow

Parkplätze nur begrenzt vorhanden

Preise

15 Euro / ermäßigt 12 Euro

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet