Wasser marsch!

Schloss und Park Babelsberg im neuem Glanz – Führung mit Max Daiber, Masterplan-Projektkoordinator in Babelsberg, SPSG

Die Fassade des Schlosses Babelsberg erstrahlt im neuen alten Glanz; die Terrassen um das Schloss sind wieder in ganzer Schönheit zu bewundern; die Wiederherstellung des größten Teils der Wasseranlagen im Park Babelsberg konnte jüngst vollendet werden: Eine wichtige Etappe des umfangreichen Sanierungsprojektes Schloss und Park Babelsberg (Teil des „Masterplans“ zur Sanierung der preußischen Schlösser und Gärten“) ist damit geschafft.

Was alles zu tun war und unternommen wurde, um dieses Ziel zu erreichen – von den akribischen Forschungen im Vorfeld über restauratorische Gutachten bis hin zu den eigentlichen, aufwändigen Sanierungsarbeiten am Schloss –, erläutert Max Daiber im Rahmen seiner Führung. Der Masterplan-Projektkoordinator für Babelsberg legt dabei einen besonderen Fokus auf die abgeschlossene Sanierung der Fassaden und Terrassen – und gewährt einen Ausblick auf die noch bevorstehende Innensanierung des Schlosses.

Die Führung startet auf dem Vorplatz von Schloss Babelsberg und umrundet von dort aus das Schloss. Im Schloss können nach langer Bauzeit erstmals wieder ausgewählte Räume in der ersten Etage besichtigt werden, darunter das Arbeitszimmer der Kaiserin Augusta und der Teesalon. Die aufwendig restaurierten neo-gotischen Fenster geben den Blick auf die wiederhergestellte Porzellanterrasse frei, in deren Zentrum der nun komplett restaurierte Brunnen samt gotischer Fiale steht – ein Geschenk der Kölner Dombauhütte an Kaiser Wilhelm.

Adresse

Park Babelsberg
Schlosspark Babelsberg
14482 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Potsdam, Schloss Babelsberg, Blick aus der Luft über Schloss und Park Babelsberg, im Hintergrund die Glienicker Brücke.

Treffpunkt:

Vorplatz Schloss Babelsberg

Anreise

mit dem PKW
Es stehen begrenzt Parkplätze in der Nähe des Schlosses zur Verfügung (gebührenpflichtig). Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr.

Fahrplanauskunft unter www.vbb.de

ab Potsdam Hbf
Bus Linien 694 bis Rathaus Babelsberg - Umstieg in Bus Linie 616 bis Haltestelle Schloss Babelsberg
ab S-Bahnof Babelsberg

Bus Linie 616 Richtung Griebnitzsee bis Haltestelle Schloss Babelsberg

Von der Haltestelle Schloss Babelsberg oder Parkplatz ca. 600 Meter Fußweg zum Schloss.

Parkplan mit empfohlener Wegstrecke für Menschen mit Mobilitätseinschränkung und Fahrradstrecke im Park: (PDF, 2,2MB) – ursprüngl. erstellt für die Sonderausstellung "PÜCKLER.BABELSBERG"

Fahrradständer im Park Babelsberg: an der Rosentreppe, am Maschinenhaus und am Kleinen Schloss (Restaurant). Im gesamten Parkbereich gilt die Parkordnung; das Radfahren ist nur auf ausgewiesenen Wegen gestattet.

Preise

6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Anmeldung

Anmeldung erforderlich: 0331.9694-200 oder info(at)spsg.de

Hinweis: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung ab vier Wochen vor Termin möglich.
Vorbestellte Karten bitte bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse abholen.