Von Haselanten und Osterhasen

Wer findet die Hasen im Schloss? Führung für Familien mit Kindern ab 5 Jahren mit Schlossbereichsleiterin Dr. Margrit Schulze

Information zu SARS CoV 2

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen bleiben die Schlösser und die Pfaueninsel vom 13. März bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen. In dieser Zeit finden keine Veranstaltungen statt. Die Schlossgärten sind geöffnet.

Die Kosten für bereits erworbene Online-Tickets in diesem Zeitraum werden selbstverständlich rückerstattet. Die Erstattung erfolgt automatisch auf dem beim Kauf gewählten Zahlungsweg. Aufgrund der hohen Anzahl zu bearbeitender Vorgänge bitten wir um etwas Geduld.

Mehr Informationen

Im Schloss Königs Wusterhausen hängen viele Gemälde, auf einigen sind Hasen und andere Tiere zu sehen. Osterhasen sind damit aber nicht gemeint. Hasen waren Synonyme für Hasenfüßige – für Feiglinge. Haselanten nannte man in der barocken Bildersprache Spaßmacher. Wer bei der Führung „lange Ohren“ macht wie ein Hase, gut zuhört und sich in den Schlossräumen genau umschaut, wird erfahren, wo sie sich befinden und vielleicht sind auch noch Osterhasen aus Schokolade im Schloss versteckt.

Kinder- und Familienführung zu Ostern mit Schlossbereichsleiterin Dr. Margrit Schulze

Montag, 13.04.2020 14:00

Adresse

Schloss & Schlossgarten Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Treffpunkt: 

Schlosskasse

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königs Wusterhausen, Schloß"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden.

Preise und Tickets

8 Euro / ermäßigt 6 Euro

03375.2 11 70-0 oder schloss-koenigswusterhausen(at)spsg.de