Von der Finsternis zum Licht

Friedrich Wilhelm II., Alchemie und Spiritualität auf der Pfaueninsel – Führung mit Dr. Berit Ruge

Als Mitglied des Gold- und Rosenkreuzerordens besaß König Friedrich Wilhelm II. einen gewissen Hang zum Okkulten und Spirituellen. Die Abgeschiedenheit der Insel erschuf im Zusammenspiel mit ihrer geheimnisvollen Vergangenheit durch die Experimente des Alchemisten Johann Kunckel und mit ihrer unberührten Natur eine einzigartig bezaubernde Atmosphäre. Dieser besonderen Stimmung wurde empfindsam das gestalterische Gesamtkonzept der Pfaueninsel mit den Parkarchitekturen untergeordnet. Die Pfauen, die der König auf der Insel züchten ließ und die ihr den Namen gaben, stehen als Symbol für das Paradies, das er hier finden wollte, ihre Schwanzfedern sind das Symbol für den alchemistischen Prozess.

Die Führung mit Dr. Berit Ruge geht ein auf viele wissenswerte Details und sorgt für einige Aha-Erlebnisse. Teilnehmer werden die Pfaueninsel danach mit anderen Augen sehen!

03.10.2019 14:00 Uhr

Adresse

Pfaueninsel
Nikolskoer Weg
14109 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Berlin, Pfaueninsel, Fährstation und Schloss aus der Luft gesehen.

Treffpunkt:

Fährhaus Pfaueninsel

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Pfaueninsel (Berlin)"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Öffentliche Parkplätze am Nikolskoerweg

Preise

10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Anmeldung

0331.96 94-200 (Di–So) oder info(at)spsg.de

Hinweis: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung ab vier Wochen vor Termin möglich.
Vorbestellte Karten bitte bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse abholen.