Vom Forum Romanum zum Ruinenberg

Führung mit Angelika Scholz, Schlossbereichsleiterin Sanssouci, und Sven Hannemann, Parkrevierleiter Sanssouci

Was für bildungsbeflissene junge Adlige selbstverständlich war, eine sogenannte „Grand Tour“, vorzugsweise nach Italien zu unternehmen, blieb dem Kronprinzen Friedrich verwehrt. Auch später reiste er nie nach Italien. Dennoch beschäftigte er sich mit den antiken Stätten, sammelte Kunstwerke und ließ sich von Architekturzeichnungen inspirieren.

Bei einer Führung durch ausgewählte Räume im Schloss Sanssouci mit der Schlossbereichsleiterin Angelika Scholz kann man sich davon überzeugen. Im Anschluss nimmt Sven Hannemann, Parkrevierleiter Sanssouci, alle Italien-Seh-Süchtigen zu einer kurzen Wanderung zum Ruinenberg mit.

Italien in Potsdam: Zum Themenjahr der Stadt Potsdam, inspiriert durch die Ausstellung „Wege des Barock. Die Nationalgalerien Barberini Corsini in Rom“ im Museum Barberini (13. Juli bis 6. Oktober), trägt auch die SPSG mit einem breit gefächerten Veranstaltungsprogramm bei – in königlich italienischem Rahmen.

22.05.2019 17:30 Uhr

Adresse

Park Sanssouci
Zur Historischen Mühle
14469 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Park Sanssouci

Treffpunkt:

Schloss Sanssouci

Führung von Schloss Sanssouci zum Ruinenberg

Anreise

Parken: Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P1, An der Historischen Mühle, und P3, Am Neuen Palais.

Preise

12 Euro / ermäßigt 10 Euro

Anmeldung

0331.96 94-200 (Di–So) oder info(at)spsg.de

Hinweis: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung ab vier Wochen vor Termin möglich.
Vorbestellte Karten bitte bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse abholen.