Theater im Schloss: Theodor Fontane: Grete Minde

Szenische Lesung mit Christine, Andreas und Matti Schmidt-Schaller sowie Valerie Stoll

Anlässlich des Fontane-Jubiläums in diesem Jahr wird die Novelle Grete Minde präsentiert.

1617 zerstört ein vorsätzlich gelegter Brand große Teile der Stadt Tangermünde. Margarete von Minden wird als Schuldige des Brandes hingerichtet. Mit psychologischem Spürsinn, geht Fontane in seiner Novelle „Grete Minde“ den Gründen dieser Tat nach.
Grete Minde, Tochter einer katholischen Spanierin, von der eigenen Familie ausgegrenzt, bleibt in Tangermünde eine Fremde. Sie gerät, hilflos und allein gelassen in eine existenzielle Notsituation, aus der sie keinen Ausweg sieht. Soweit Fontane.

Die historische Margarete von Minden war jedoch unschuldig und wurde zu Unrecht auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Wieso? Dies klären bei der szenischen Lesung Christine, Andreas und Matti Schmidt-Schaller sowie Valerie Stoll.

26.10.2019 19:30 Uhr

Adresse

Schlossmuseum Oranienburg
Schlossplatz 1
16515 Oranienburg
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Oranienburg, Schloss Oranienburg, Aussenaufnahme, Blick über die Havel.

Treffpunkt:

Schlosskasse

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Oranienburg, Breite Straße"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Preise

18 Euro / ermäßigt 16 Euro

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet