Tag des offenen Denkmals in der Hofgärtnerei

Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

Der diesjaährige Tag des offenen Denkmals trägt das Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“. Deshalb dreht sich auch in der Hofgärtnerei Babelsberg alles um Umbrüche und Veränderungen von 1855 bis heute.
Sichtbare und wenig sichtbare, angefangen von innovativen gärtnerischen Erfindungen bis zu neuen Gartennutzern, wie der GemüseAckerdemie mit ihrem zukunftsorientierten Garten.
Wieder mit dabei ist auch die Kunstschule Potsdam mit der Ausstellung „Heitere Mühen“. Es gibt Workshops zu Drucktechniken, der Kunst des Kranzflechtens bis hin zur Saatgutgewinnung – sie ermuntern nicht nur kleine Besucher selbst aktiv zu werden.
Außerdem gibt es Süßes und Wildes von Baron-Catering, Softiges von Schubis Eisblock und Leichtes und Feines vom Akkordeon mit Carmen Heye.

Kurzum: Ein Tag für die ganze Familie in der Hofgärtnerei.

Programm:

13.00 Uhr
Ausstellungseröffnung der Kunstschule Potsdam „Heitere Mühen“

13.30 und 15.30 Uhr
Führungen mit der Baudenkmalpflegerin der SPSG, Kerstin Lauterbach zu den Lorbeerhäusern (Treffpunkt: Stand der Gärtnerinnen)

13.30 bis 17 Uhr
Im Hofgärtnerhaus
„Heitere Mühen“: Ausstellung der Kunstschule Potsdam

Am Hofgärtnerhaus
„Der eigene Stempel“: Mit-Mach-Aktion der Kunstschule Potsdam

An der Obstwiese
„Saatgutgewinnung“: Workshop der GemüseAckerdemie
„Gut Bekränzt“: Workshop mit den Gärtnerinnen der Hofgärtnerei
„Bienenfleiß“: Bienenhonig aus der Hofgärtnerei von Imkerin Katja Saupe

An den Lepérschen Treibmauern
Infostand zur Obsttreiberei hinter den Gewächshäusern

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals »

PROGRAMM

13 Uhr
Ausstellungseröffnung der Kunstschule Potsdam „Heitere Mühen“ im Hofgärtnerhaus

13.30 und 15.30 Uhr
Führungen
• mit der Gartenrevierleiterin der SPSG, Anne Grit Reichelt über das Gelände der Hofgärtnerei
• mit der Baudenkmalpflegerin der SPSG, Kerstin Lauterbach zu den Lorbeerhäusern
Treffpunkt: Stand der Gärtnerinnen

13.30 bis 17 Uhr
Im Hofgärtnerhaus
• „Heitere Mühen“ Ausstellung der Kunstschule Potsdam

Am Hofgärtnerhaus
• „Der eigene Stempel“: Mit-Mach-Aktion der Kunstschule Potsdam

An der Obstwiese     
• „Saatgutgewinnung“: Workshop der GemüseAckedemie
 • „Gut Bekränzt“: Workshop mit den Gärtnerinnen der Hofgärtnerei
 • „Bienenfleiß“: Bienenhonig aus der Hofgärtnerei von der Imkerin Katja Saupe

An den Lepérschen Treibmauern
• Infostand zur Obsttreiberei hinter den Gewächshäusern

Außerdem gibt es Süßes und Wildes von Baron-Catering, Softiges von Schubis Eisblock und Leichtes und Feines vom Akkordeon mit Carmen Heye.

08.09.2019 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Adresse

Park Babelsberg
Schlosspark Babelsberg
14482 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Potsdam, Schloss Babelsberg, Blick aus der Luft über Schloss und Park Babelsberg, im Hintergrund die Glienicker Brücke.

Treffpunkt:

Hofgärtnerei Babelsberg

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestellen "Potsdam, Schloss Babelsberg", "Potsdam, Alt Nowawes"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW in Schlossnähe.

Preise

Eintritt frei