StilBRUCH?! West-Berlin streitet um ein Deckenbild

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

Wiederherstellen oder neugestalten? Wie sollen wir mit einem verlorenen Meisterwerk umgehen? In der rund 45-minütigen Führung erhalten die Teilnehmer:innen einen Überblick über die Debatte in West-Berlin um das zerstörte Deckenbild aus dem 18. Jahrhundert und lernen die beteiligten Personen, ihre Ideen und die unterschiedlichen künstlerischen Entwürfe kennen. Die Führung endet unter dem modernen Deckengemälde im Weißen Saal, das der Künstler Hann Trier im Jahr 1972 ausführte.

Die Entscheidung für ein modernes Werk inmitten eines historisch gestalteten Raumes blieb nicht ohne Folgen. Später wurden noch weitere zeitgenössische Künstler beim Wiederaufbau des Schlosses Charlottenburg tätig. Ihre Werke sind ebenfalls Gegenstand der Führung.

Donnerstag, 16.06.2022 17:45

Adresse

Schloss Charlottenburg – Neuer Flügel
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin

Treffpunkt: Kasse Neuer Flügel

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Luisenplatz/Schloss Charlottenburg (Berlin)"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse.

Preise und Tickets

14 Euro / ermäßigt 12 Euro

Tickets ab Ausstellungsbeginn an den Schlosskassen vor Ort und in den Besucherzentren BZ Historische Mühle und Neues Palais

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Information zu SARS-CoV-2

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gelten alle behördlichen Vorgaben zum Gesundheitsschutz. Durch entsprechende Beschilderungen und Markierungen sowie durch das Personal wird vor Ort auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen hingewiesen.

Weitere Informationen und FAQ >

Weitere Veranstaltungen