Stella Ahangi & Band

Stella Ahangi & Band präsentieren SCHÖNE LIEDER auf der Wasserterrasse

Die sprachenvirtuose Sängerin mit persischen Wurzeln singt von Chanson über Tango, bis hin zu Flamenco und arabischen Weisen. Kaum eine andere Sängerin schafft es Lieder der unterschiedlichsten Kulturen so zu interpretieren wie Stella Ahangi. Ihre Stimme umschmeichelt, verführt, erregt, ihr Timbre ist dunkel, samtig und rauchig.

Schöne Lieder möchte man immer hören, und auch singen, dachte sich Stella Ahangi bei den Überlegungen zu ihrem nunmehr 7. Programm. Und so präsentiert sie uns eine internationale Auswahl ihrer Lieblingslieder, mit seltenen Schätzen aus aller Herren Länder.
Ihre Musiker sind Instrumentalisten, die Meister der Fusion sind. So entsteht ein musikalisches Konzept, das keine Grenzen kennt – Jazz, Ethno, World und Chanson, ganz einfach:
Schöne Lieder!

STELLA AHANGI -­ Gesang
PETER GEORG KOERDT -­ Gitarre
FABIAN FISCHER -­ Percussion
MASATAKA KODUKA -­ Kontrabass

Die Künstler

STELLA AHANGI ist seit den 90er Jahren fester Bestandteil der deutschen Chansonszene.
Die virtuose und charismatische Sängerin und Wahlberlinerin mit persischen Wurzeln prägte insbesondere durch ihre Interpretationen internationaler Chansons einen ganz eigenen Stil. Ihr Debut als Chansonsängerin gab Stella Ahangi 1995. Davor sang sie fast ausschließlich Flamenco und Tangos. Diese unterschiedlichen Musikstile bilden die Basis für ihr musikalisches Schaffen.

PETER GEORG KOERDT ist leidenschaftlicher Autodidakt und derzeit in mehreren Projekten als Komponist, Pianist und Gitarrist tätig. Seit Beginn 2016 ist er festes Ensemblemitglied bei der Sängerin STELLA AHANGI. Musik spielt Peter Georg Koerdt seit seiner Jugend. Seine umfangreiche Musikalität brachte ihn im Laufe seiner Karriere mit vielen Formationen zusammen. Wenn Peter Georg Koerdt mal keine Musik macht, arbeitet er als freischaffender Dozent.

FABIAN FISCHER lebt und arbeitet in Berlin und hat am ArtEZ Conservatory in Rotterdam Jazz & Pop Drums studiert. Seitdem ist er in zahlreichen musikalischen Projekten involviert. Im Laufe seiner Tätigkeit als Musiker, konnte er eine große Zuhörerschaft für sich gewinnen und bei Radio-­ und Fernsehauftritten mitwirken. Seine Konzerte führten ihn bereits in die bekanntesten Jazzclubs Deutschlands sowie auf  Festivals und Tourneen durch ganz Europa. Fabian Fischers Stil ist breit gefächert. Neben Populär-­ und Jazzmusik ist er auch in klassischer sowie zeitgenössischer Musik zu finden.

MASATAKA KODUKA wurde in Kobe, Japan, geboren. Er lernte Kontrabass von Tetsu Saito und Takayoshi Matsunaga. Beide Lehrer weckten in Koduka das große Interesse für argentinischen Tango. Koduka reizt vor allem die musikalische Stilmischung aus Jazz-­, Rock-­, Reggae-­, Bluegrass-­, Folk-­Musik sowie südamerikanischer Musik. Seit 2012 wohnt und arbeitet Koduka in Berlin und macht darüber hinaus auch traditionelle, japanische Musik, die sich "Gagaku" nennt, er komponiert und ist zusätzlich als Musikjournalist tätig.

Informationen zur Künstlerin unter www.stellaahangi.de

29.07.2017 18:30 Uhr

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
SPSG Jagdschloss Grunewald 20090831 Leo Seidel-1786 thumb

Treffpunkt:

Ticket an der Schlosskasse im Café

Das Konzert findet auf der Wasserterrasse (bei schlechtem Wetter im Jagdzeugmagazin) statt.

Anreise

Es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: Bus 115, 183 oder X83 bis Clayallee / Königin-Luise-Straße, von dort ca. 15 Minuten Fußweg.

Preise

15 Euro / ermäßigt 12 Euro

inkl. Schlossbesichtigung bis 18 Uhr (letzter Einlass 17.30 Uhr)

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

außer Schlossbesichtigung

Logo: tip Berlin