Spukt es etwa im Schloss?

Erlebnisführung für Familien mit Kindern von 5 bis 10 Jahren mit Schlossbereichsleiterin Dr. Margrit Schulze

Wenn es Nacht wird in Königs Wusterhausen, wenn die Besucher und das Schlosspersonal längst zu Hause sind, beginnt die Abenteuertour durch das Jagdschloss des "Soldatenkönigs". Friedrich Wilhelm I. kam mit seiner Familie jedes Jahr zur sogenannten „Herbstlust“ nach Wusterhausen.

Manchmal beschleicht einen das Gefühl, als würden die Mitglieder der königlichen Familie nachts durch das Schloss geistern. Man hört unerklärliche Geräusche wie Kettenrasseln und sieht unheimliche Schatten an den Wänden. Am nächsten Morgen stehen die Gegenstände im Schloss schon mal anders da. In den Schlossräumen entwickelt sich ein Eigenleben: Riesenspinnen und Fledermäuse, die von der Decke hängen, Gerippe und Totenschädel, die aus dunklen Truhen lugen und schwarzgekleidete Gespenster, die leise durch die Flure huschen.

Die Spukführung ist besonders geeignet für Kinder von 5 bis 10 Jahren.

02.11.2019 16:30 Uhr

Adresse

Schloss Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Schloss Königs Wusterhausen

Treffpunkt:

Schlosskasse

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königs Wusterhausen, Schloß"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden.

Preise

8 Euro / ermäßigt 6 Euro  
Familienkarte 15 Euro (2 Erw., max. 4 Kinder)