Spielen wie die Königskinder

Schlosskurzführung; Historische Spiele im Schlossgarten für Kinder ab 5 Jahren

Ein beliebter Zeitvertreib der höfischen Gesellschaft im 17. und 18. Jahrhundert war das Mail-Spiel. In Frankreich zu Zeiten des Sonnenkönig Ludwig XIV. war dieses „Kugelschlagen“ das Spiel der Adeligen. Eigens dafür wurden ebene Mailbahnen angelegt, die von Schatten spendenden Alleen gesäumt waren. Später setzte sich beim Volk das ähnlich gespielte „Croquet“ auf dem Rasen durch. Beliebt waren im 18. Jahrhundert auch das Kegelspiel und das Blinde-Kuh-Spiel, das noch heute oft gespielt wird. Aber woher kommt der Name „Blinde Kuh“?

Nach einer kurzen Schlossführung mit Schlossbereichsleiterin Dr. Margrit Schulze können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Spiele aus der Zeit der Königskinder im Schlossgarten nachspielen. Zum Schluss findet ein Steckenpferdrennen statt: Ein Wettlauf mit hölzernen Steckenpferden zwischen den Beinen.

26.07.2019 11:00 Uhr

Adresse

Schloss Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Schloss Königs Wusterhausen

Treffpunkt:

Schlosskasse

Anreise

Parkplätze:

Eingeschränkt, bis zu zehn PKW-Parkplätze

Preise

3 Euro

Zeige weitere:

Andere Veranstaltungen