Spaziergang durch den Park der Villa Jacobs – von der Wiedergewinnung eines historischen Gartens

Führung mit Marianne Ludes (Miteigentümerin Villa Jacobs und Autorin)

ausgebucht

Die Villa Jacobs und der umliegende Park wurden 1835 nach Plänen von Ludwig Persius und Peter Joseph Lenné für den Fabrikanten Ludwig Jacobs errichtet. Das Ensemble gehört zum UNESCO-Welterbe und stellt einen wichtigen Blickpunkt in der Potsdam-Berliner Kulturlandschaft dar. Die Parkanlage umfasst einen Nutzgarten für Wein und Obst, einen englischen Pleasureground und ein Hippodrom, das als Bauform in einem privaten Garten einzigartig sein dürfte. Infolge der jahrzehntelangen Vernachlässigung waren Park und Gebäude nahezu vollständig zerstört. Seit 2006 erfolgt die Rekonstruktion in mehreren Baustufen.

Freitag, 28.08.2020 17:30

Adresse

Villa Jacobs
Bertiniweg 2
14469 Potsdam

Treffpunkt: 

Haupttor am Kreisverkehr, Bertiniweg 2, 14469 Potsdam

 

Ihr Weg zu uns

Preise und Tickets

8 Euro

Anmeldung: bis 10.08.2020 per E-Mail an info(at)gartenforum-glienicke.de
Teilnehmerzahl begrenzt

Impressionen