Sonntagswerkstatt: Früchte des Südens

Besichtigung der exotischen Pflanzen in den Pflanzenhallen, Füllen eines Duftbeutels

Hunderte Palmen, Agaven, Myrten, Lorbeer- und Orangenbäumchen, die im Sommer in den preußischen Parks stehen, ziehen im Winter in die Orangerien um. Hier gibt es weder Frost noch Schnee und die Gärtnerinnen und Gärtner kümmern sich ganz besonders gut um ihre Schützlinge.

Eine der Orangerien steht im Park Sanssouci und ist über 300 Meter lang. Ihre hohen Türme sind weithin zu sehen. An der Südseite der Orangerie kann man durch große Glasfenster in die Pflanzenhallen gucken und im Winterhalbjahr die südlichen Pflanzen von Weitem bewundern.

Für unsere Sonntagswerkstatt machen die Gärtnerinnen und Gärtner ausnahmsweise die Türen auf und lassen euch aus der Nähe auf die exotischen Pflanzen schauen. Ihr erfahrt, welche Pflanzen hier zu finden sind und welche die Könige ganz besonders gern hatten. Friedrich der Große zum Beispiel liebte Pomeranzen.

Ihr könnt an Früchten und Blüten schnuppern und euch selbst einen Duftbeutel füllen, der euch im grauen Winter an die exotischen Pflanzen in der Orangerie erinnert.

Die „Sonntagswerkstatt“ bietet einmal monatlich (außer in den Sommerferien) Besuchern aller Altersgruppen Gelegenheit, Geschichte spielerisch und lebendig zu entdecken: Durch Zuhören, Anfassen und selbst Ausprobieren. Dabei steht jedes Mal ein anderes Thema im Mittelpunkt.

11.11.2018 11:00 Uhr

Adresse

Orangerieschloss
An der Orangerie 3-5
14469 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
DSC02470 Elvira Kuhn bearb Teaser Objektubersicht 01

Treffpunkt:

Kasse Orangerieschloss

Anreise

Parkplätze:

Besucherparkplatz an der Historischen Mühle

Preise

8 Euro / ermäßigt 4 Euro

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Anmeldung

0331.96 94-200 (Di–So) oder info(at)spsg.de

Hinweis: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung ab vier Wochen vor Termin möglich.
Vorbestellte Karten bitte bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse abholen.