Sonderkonzert – Gerlint Böttcher und Fermín Villanuevo

Schlosskonzerte Königs Wusterhausen

Das Festival Schlosskonzerte Königs Wusterhausen 2020 musste coronabedingt abgesagt werden. Alle geplanten Konzerte zum Jubiläum Ludwig van Beethovens werden auf das kommende Jahr verschoben.

Aber Sie müssen auch in diesem Jahr nicht auf ein musikalisches Ereignis verzichten: Am Samstag, dem 31. Oktober, spielt die Pianistin und künstlerische Leiterin der Schlosskonzerte Königs Wusterhausen, Gerlint Böttcher, gemeinsam mit dem Cellisten Fermín Villanueva ein 60-minütiges Sonderkonzert, das in der komprimierten Besetzung gleich zweimal aufgeführt wird.

„Ein großer Interpret“ – so bezeichnete ihn der legendäre französische Komponist und Dirigent Pierre Boulez 2013. Der Cellist Fermín Villanueva gastiert auf den großen internationalen Musikfestivals. Spanisches Feuer, große Leidenschaft und Sensibilität verzücken weltweit das Publikum.
Im Mittelpunkt des Abends steht Beethovens Sonate für Cello und Klavier A-Dur. Sie gehört zu den größten Meisterwerken der klassischen Kompositionskunst. Ein weiterer Schwerpunkt des Konzerts wird eine Uraufführung sein:
Vielschichtige Klangdramatik verrät, wie der in Königs Wusterhausen lebende Komponist Arndt Netzel Stimmungen in Noten kleidet. Zur Aufführung gelangen hier die Stücke des Zyklus „Nocturnes“, in denen er sich zur Romantik bekennt.

Ergänzt wird das Programm mit weiteren musikalischen Leckerbissen.

Momentan gehen wir durch die Abstandsregeln von einem eingeschränkten Platzangebot aus. Bitte informieren Sie sich aktuell auf der Website der Schlosskonzerte Königs Wusterhausen: www.schlosskonzertekoenigswusterhausen.de

Wir empfehlen vor den Konzerten einen indiviIndividuellen Rundgang durch das Schloss Königs Wusterhausen (bis 17 Uhr)

Wichtige Informationen

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy (1808 – 1847)
Lied ohne Worte für Violoncello und Klavier D-Dur op. 109
Arr: Michael Denhoff
Andante

Arndt Netzel (*1971)
aus Nocturnes op. 6 für Klavier solo
Wind
Zerbrechen und Verlust. Der Moment
Im Morgengrauen

Gaspar Cassado (1897 – 1966)
Suite für Violoncello solo
Preludio – Fantasia
Sardana (Danza)
Intermezzo e Danza finale

Frederic Chopin (1810 – 1849)
Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Sonate für Klavier und Violoncello A-Dur op. 69
Allegro ma non tanto
Scherzo. Allegro molto
Adagio cantabile – Allegro vivace

Samstag, 31.10.2020 20:00

Adresse

Schloss & Schlossgarten Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Treffpunkt: 

Konzert im Großen Saal der Fachhochschule für Finanzen Königs Wusterhausen

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königs Wusterhausen, Schloß"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden.

Preise und Tickets

30 Euro / ermäßigt 23 Euro
Kinder bis 12 Jahre: 5 Euro
Restkarten an der Abendkasse: Zuschlag 3 Euro

Tickets: Musikladen Brusgatis, Bahnhofstr. 10, 15711 Königs Wusterhausen
www.musikladen-brusgatis.de
Information: www.schlosskonzertekoenigswusterhausen.de

Schlossbesichtigung: 6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Weitere Veranstaltungen

  • Sonderkonzert – Gerlint Böttcher und Fermín Villanuevo

    Sonderkonzert – Gerlint Böttcher und Fermín Villanuevo

    Schlosskonzerte Königs Wusterhausen

    Samstag, 31.10.2020, 20:00 Uhr

    Königs Wusterhausen, Schloss & Schlossgarten Königs Wusterhausen