Soirée bei Mozarts

Schlosskonzert

Im April 1785 war Leopold Mozart zum letzten Mal bei seinem Sohn in Wien zu Besuch. Inspiriert von Briefen Wolfgangs, gestaltet Sergio Ciomei einen imaginären Musikabend im Hause Mozart. Mit von der Partie sind neben Vater und Sohn, die sich Wolfgangs erster Komposition erinnern, auch der befreundete Baron van Swieten, der »alte Musik« von Bach und Händel mitbringt, und Wolfgangs Frau Constanze, die davon gar nicht genug bekommt. Von den Originalkompositionen beflügelt, improvisiert Ciomei barock und klassisch über Themen aus dem Publikum und wechselt dabei zwanglos zwischen Cembalo und Hammerflügel. Eine Hommage an Leopold Mozart, dessen Geburtstag sich 2019 zum 300. Male jährt.

Soeben für seine Neueinspielung von Bachs Brandenburgischen Konzerten mit dem »Opus Klassik«-Preis geehrt, ist Reinhard Goebel eine der prägendsten Gestalten der Alte Musik-Szene und vielen Musikfreunden als spiritus rector des Ensembles Musica Antiqua Köln in bester Erinnerung. In seinem Vortrag huldigt er einem der zentralen Musiktraktate des 18. Jahrhunderts und plaudert unterhaltsam aus seinem aufführungspraktischen »Nähkästchen«.
Der Vortrag findet am 22. Juni um 14:30 Uhr statt.

Künstler
Sergio Ciomei, Cembalo & Hammerflügel

Veranstalter: Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

22.06.2019 16:00 Uhr

Vortrag um 14:30 Uhr

Adresse

Neuer Garten
Am Neuen Garten
14469 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Potsdam, Neuer Garten, Blick zur Pyramide.

Treffpunkt:

Palmensaal

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestellen "Potsdam, Schloss Cecilienhof", "Potsdam, Birkenstr./Alleestr."

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse nahe Schloss Cecilienhof.

Preise

35 Euro | 28 Euro | 10 Euro

Veranstalter

Kontakt

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
Wilhelm-Staab-Straße 10/11
14467Potsdam

Tel.: 0331.2 88 88 17
Fax: 0331.2 88 88 29
http://www.musikfestspiele-potsdam.de

Anmeldung

Ticket-Hotline: 0331.2 88 88 28
Ticket online »