Serenade zum Winterausklang

Vivaldi & Händel

Während der Winter von den ersten zaghaften Sonnenstrahlen langsam aus den kalten Schlossmauern vertrieben wird, lädt das Berliner Kammermusik Ensemble unter der Leitung von Alexandra Rossmann herzlich zu einem Konzert ein, das die Naturverbundenheit und auch das Sehnen nach dem Frühling in der Musik des Barocks auf lebendige Weise zum Erklingen bringt.

Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ ist eines der schönsten Werke barocker Naturvertonungen. Virtuos gespielt in der Großen Orangerie Schloss Charlottenburg, entfaltet es den Zauber der Natur fast malerisch – lassen Sie sich vom Spiel der Violinen verführen, das Naturimpressionen wie klirrenden Frost, aber auch das Erwachen der Quellen im Frühling in der barocken Atmosphäre des Konzertsaals lebendig werden lässt.

Auch G.F. Händel verstand es gekonnt, in seinen Werken Naturereignisse musikalisch effektvoll in Szene zu setzen – die „Wassermusik“ zeigt dies eindrucksvoll.

Genießen Sie ein Konzert, das sich so lebhaft und kraftvoll wie die erwachende Natur im Schlosspark präsentiert.

Veranstalter: Orangerie Berlin GmbH

Samstag, 18.02.2023 20:00

Adresse

Schloss Charlottenburg – Große Orangerie
Spandauer Damm 22–24
14059 Berlin

Ihr Weg zu uns

S 41/S 42 bis Westend
Bus 309 und M45 bis Klausenerplatz
Bus 109 bis Luisenplatz/Schloss Charlottenburg

Begrenzte Parkmöglichkeit für PKW und Busse (gebührenpflichtig)

Preise und Tickets

45–79 Euro

Anmeldung: 030.25 81 03 50 oder karten(at)orangerie.berlin

Tickets online

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Weitere Veranstaltungen