RosenTanzSonaten

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Schon 2019 begeisterten die Sieger des »Lunchkonzert-Wettbewerbs« mit einem choreografisch inszenierten Konzert. Bei ihrem Debüt im wiedereröffneten Schlosstheater überführen Europa Danzante die »Rosenkranzsonaten« des Barockmeisters Biber auf überraschende Weise in Bewegung und Tanz – und die darin beschworenen Bilder der Passion Christi offenbaren ihre zeitlos menschliche Dimension. Eine aufregende Musik-Tanz-Performance, die mit den Reflektionen des mehrfach preisgekrönten frankokanadischen Komponisten Thierry Tidrow über Bibers Passacaglia auch musikalisch in der Gegenwart ankommt.

Künstler
Ariadne Daskalakis, Barockvioline

EUROPA DANZANTE
Sophia Otto, Tanz | Magdalena Öttl, Tanz | Salome Ryser, Barockcello | Giulio Quirici, Theorbe & Barockgitarre | Robert Selinger, Cembalo & Orgel

Yves Ytier, Barockvioline, Tanz, Choreographie & Leitung
Programm

Heinrich Ignaz Franz von Biber
Aus den »Rosenkranzsonaten«
I Die Verkündigung, III Christi Geburt, VI Leiden Christi am Ölberg, VII Die Geißelung Jesu, VIII Die Dornenkrone, X Die Kreuzigung, XVI Passacaglia »Der Schutzengel«

Thierry Tidrow
Neue Komposition, Auftragswerk für die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in Kooperation mit Musica Bayreuth

Adresse

Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam

Treffpunkt: 

Schlosstheater

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Neues Palais"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P3 – Am Neuen Palais.

Preise und Tickets

40 Euro | 30 Euro | 25 Euro | 15* Euro

Ermäßigung/Sonstiges:
Junges Festspielticket 15 Euro (bis 30 Jahre) (begrenztes Kontingent)

*Plätze teilweise mit Sichteinschränkung

Anmeldung

Ticket Hotline 0331.28 888 28
Online-Tickets »