RosenTanzSonaten

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Schon 2019 begeisterten die Sieger des »Lunchkonzert-Wettbewerbs« mit einem choreografisch inszenierten Konzert. Bei ihrem Debüt im wiedereröffneten Schlosstheater überführen Europa Danzante die »Rosenkranzsonaten« des Barockmeisters Biber auf überraschende Weise in Bewegung und Tanz – und die darin beschworenen Bilder der Passion Christi offenbaren ihre zeitlos menschliche Dimension. Eine aufregende Musik-Tanz-Performance, die mit den Reflektionen des mehrfach preisgekrönten frankokanadischen Komponisten Thierry Tidrow über Bibers Passacaglia auch musikalisch in der Gegenwart ankommt.

Künstler
Ariadne Daskalakis, Barockvioline

EUROPA DANZANTE
Sophia Otto, Tanz | Magdalena Öttl, Tanz | Salome Ryser, Barockcello | Giulio Quirici, Theorbe & Barockgitarre | Robert Selinger, Cembalo & Orgel

Yves Ytier, Barockvioline, Tanz, Choreographie & Leitung
Programm

Heinrich Ignaz Franz von Biber
Aus den »Rosenkranzsonaten«
I Die Verkündigung, III Christi Geburt, VI Leiden Christi am Ölberg, VII Die Geißelung Jesu, VIII Die Dornenkrone, X Die Kreuzigung, XVI Passacaglia »Der Schutzengel«

Thierry Tidrow
Neue Komposition, Auftragswerk für die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Eine Produktion der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in Kooperation mit Musica Bayreuth

Freitag, 26.06.2020 19:00

Adresse

Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam

Treffpunkt: 

Schlosstheater

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Neues Palais"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P3 – Am Neuen Palais.

Preise und Tickets

40 Euro | 30 Euro | 25 Euro | 15* Euro

Ermäßigung/Sonstiges:
Junges Festspielticket 15 Euro (bis 30 Jahre) (begrenztes Kontingent)

*Plätze teilweise mit Sichteinschränkung

Anmeldung

Ticket Hotline 0331.28 888 28
Online-Tickets »