Restaurieren und Bewahren

Porzellankunst im Neuen Palais – Führung mit Uta Scholz, Restauratorin für Porzellan, SPSG

Das Neue Palais vereinigt in seinen Zimmern und Sälen eine hohe Anzahl an Porzellanen.
Den Schwerpunkt bilden hierbei Porzellane der KPM und der Meißner Porzellanmanufaktur. Uta Scholz, Restauratorin für Porzellan, SPSG, präsentiert in ihrer Sonderführung einige herausragende Exponate der besagten Porzellanmanufakturen wie die weltweit größte Sammlung an Meißner Schneeballvasen des 18. Jahrhunderts oder kostbare Porzellankronleuchter der KPM. Abschließend gewährt Uta Scholz einen exklusiven Einblick in die Werkstatt der Porzellanrestaurierung im Neuen Palais und berichtet dort über aktuelle Restaurierungsprojekte.

12.05.2019 11:00 Uhr

Adresse

Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Potsdam, Park Sanssouci, Neues Palais, Gartenseite im Morgennebel.

Treffpunkt:

Besucherzentrum Neues Palais

Anreise

Parkplätze:

Parkplätze außerhalb des Parks an der Universität Potsdam

Preise

10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Anmeldung

0331.96 94-200 (Di–So) oder info(at)spsg.de

Hinweis: Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldung ab vier Wochen vor Termin möglich.
Vorbestellte Karten bitte bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse abholen.