Polifemo – Wenn Liebe Leiden schafft

Barockes Hoftheater mit Werken von Bononcini, Händel & Vivaldi

Berliner Residenz Konzerte

Der Musiktheaterabend unter der Regie von Prof. Claus Unzen entführt in die Zeit um 1750 an das Schlosstheater – mitten hinein in die Generalprobe einer musikalisch-theatralischen Gedenkfeier für Königin Sophie Charlotte, zu deren Zeit ein bewegtes künstlerisches Leben am Preußenhof herrschte. Der Spielleiter und Kastrat Claudio präsentiert zusammen mit seinem Ensemble voller Aufregung dem höfischen Mäzen und dessen Frau den Ablauf der geplanten Gedenkfeier – hängt doch davon das Wohlwollen des Mäzens für ihn ab.

Nach hinreißenden Koloraturarien und Musikstücken von Händel, Vivaldi und weiteren Komponisten folgt als Höhepunkt die Oper „Polifemo“ von Giovanni Bononcini, die in einer eigenen Fassung des Kammerensembles des Berliner Residenz Orchesters unter Leitung von Alexandra Rossmann aufgeführt wird – erstmals genau an dem Ort, wo sie 1702 im Beisein von Königin Sophie Charlotte unter Jubel uraufgeführt wurde.

In der Oper mit dem Geschehen rund um die Liebe zwischen Acis & Galatea sorgen der Zyklop Polifemo und zaubernde Götter- und Sagenwesen für wundersame Verwandlungen, die allen Beteiligten Leidenschaft, Eifersucht und Schmerz bringen – im Schlusschor wird die Liebe mit dem taumelnden Flug eines Schmetterlings verglichen, der an ihr verbrennt.

Veranstalter: Orangerie Berlin GmbH

Freitag, 29.07.2022 20:00

Adresse

Schloss Charlottenburg – Altes Schloss
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin

Große Orangerie oder Orangeriegarten

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Schloss Charlottenburg (Berlin)"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse.

Preise und Tickets

39 | 34 Euro

Tickets: 030.25 81 03 50 oder www.residenzkonzerte.berlin

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Information zu SARS-CoV-2

Alle Veranstaltungen finden unter den geltenden Hygieneregeln statt. Bitte informieren Sie sich über ggf. weitergehende Maßnahmen beim Veranstalter.