Orangefest

„Zu Tisch!“ beim großen Schlossfest zum Königstag mit Musik, Tanz, Akrobatik, traditionellem Handwerk, Schlossführungen, niederländischen Speisen u. v. m.

Am letzten Sonntag im April feiert Oranienburg traditionell seinen „Tag in Orange“, um an die Namensgeberin der Stadt und erste Gemahlin des Großen Kurfürsten, Louise Henriette von Oranien (1627–1667), und deren niederländische Wurzeln zu erinnern.

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres SHARING HERITAGE steht das Orangefest in diesem Jahr unter dem Motto „Zu Tisch!“.

Mehr als 60 Händler bieten auf dem Fest ihre Produkte feil, davon 20 aus den Niederlanden. Ob Keramik, Schmuck oder Textilien: Kunsthandwerker aus der Region werden zahlreich vertreten sein. Besonders gespannt sein darf man auf die Vorführung von historischem holländischen Handwerk. Kulinarische niederländische Spezialitäten wie zum Beispiel Stroopwaffeln, Lakritz, holländische Pommes und holländischer Käse gehören außerdem zum Angebot.

Im Schlossmuseum kann man sich bei stündlich stattfindenden Führungen über die Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner informieren. Auf dem Schlossvorplatz und im Schlosspark erwartet die Besucher ein buntes Treiben aus traditionellen niederländischen Holzschuhtänzen und Musik. Auch die „Artistokraten“ sind wieder dabei und begeistern mit unterhaltsamer höfischer Akrobatik. In diesem Jahr zeigen sie den Besucher_innen, dass eine Tafel nicht nur zum Essen da ist!

Auch für Familien mit Kindern hat das Orangefest jede Menge zu bieten! Bei Audienzen im Schloss können sie in die Zeit von Louise Henriettes eintauchen und sich auf die Suche nach Herrschaftssymbolen begeben. Im Park können die Jüngsten unter anderem reiten und Bogen schießen.

Kooperationspartner:

29.04.2018 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Adresse

Schlossmuseum Oranienburg
Schlossplatz 1
16515 Oranienburg
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Oranienburg, Schloss Oranienburg, Aussenaufnahme, Blick über die Havel.

Anreise

Preise

5 Euro / ermäßigt 2,50 Euro
Kinder bis 7 Jahre frei

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Anmeldung

ohne Anmeldung