Orangefest

Großes Schlossfest zum Königstag mit Musik, Tanz, Akrobatik, traditionellem Handwerk, Schlossführungen, Kinderprogramm u.v.m.

Am letzten Sonntag im April feiert Oranienburg traditionell seinen „Tag in Orange“, um an die Namensgeberin der Stadt und erste Gemahlin des Großen Kurfürsten, Kurfürstin Louise Henriette von Oranien (1627–1667), und deren niederländische Wurzeln zu erinnern.

Im Schloss stehen stündlich Führungen auf dem Programm. Auf dem Schlossvorplatz und im Schlosspark erwartet die Besucher ein buntes Treiben aus traditionellen niederländischen Holzschuhtänzen und Musik, die durch den Kopf direkt in die Füße geht. Auch die „Artistokraten“ sin wieder dabei und begeistern mit höfischer Akrobatik.

Das Fest wird umrahmt von einem großen Markt im südlichen Schlosshof sowie im Schlosspark. Mehr als 70 Händler bieten ihre Produkte an, davon 20 aus den Niederlanden. Historisches holländisches Handwerk ist ebenso dabei wie kulinarische niederländische Spezialitäten, zum Beispiel Stroopwaffeln, Lakritz und holländische Pommes. Ob Keramik, Schmuck, Glas oder Textilien: Kunsthandwerker aus der Region werden zahlreich vertreten sein.

Als besonderes Highlight verkaufen Gäste aus der niederländischen Oranienburger Partnerstadt Vught orangefarbene Accessoires, damit sich auch die Besucherinnen und Besucher des Orangefests mit der Farbe des Tages schmücken können. Denn dies ist – wie schon in den vergangenen Jahren – ausdrücklich erwünscht!
Auch für Familien mit Kindern hat das Orangefest jede Menge zu bieten! Sie tauchen bei Audienzen im Schloss in die Zeit von Lousie Henriette ein und begeben sich auf die Suche nach Herrschaftssymbolen. Im Park können die Jüngsten unter anderem reiten und Bogen schießen.

Ein ganz besonderes Familienangebot beim Orangefest trägt die Überschrift: „Neue Bilder für den Schlossparkzaun“. Bei der Mitmal-Aktion zum 350. Todestag von Louise Henriette sollen neue Bilder der Oranienburger Namenspatronin für den Zaun vom Schlosspark entstehen. In der Museumswerkstatt im Amtshauptmannshaus und im Grünen Klassenzimmer des Schlossparks können Kinder ihr Louise-Kunstwerk aufs Papier bringen. Ausgewählte Bilder sollen im Juni wetterfest auf Kunststoffplatten gedruckt werden und dann dauerhaft den Schlossparkzaun zieren. 

Kooperationspartner:

30.04.2017 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Adresse

Schlossmuseum Oranienburg
Schlossplatz 1
16515 Oranienburg
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Oranienburg, Schloss Oranienburg, Aussenaufnahme, Blick über die Havel.

Anreise

Preise

5 Euro / ermäßigt 2,50 Euro

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Anmeldung

ohne Anmeldung