Musiksommer in Rheinsberg

Serenadenkonzerte, Liederabende, Opernfilme und eine Ausstellung

Ein Sommer in Rheinsberg ohne Musik? Undenkbar!

Auch wenn die Kammeroper Schloss Rheinsberg leider in diesem Jahr nicht stattfinden kann (das Programm ist verschoben auf 2021), gibt es ein hochkarätiges Programm – abgestimmt auf die aktuellen Bedingungen, mit Abstand, aber ohne Abstriche an der künstlerischen Qualität.

Erleben Sie im bezaubernden Innenhof von Schloss Rheinsberg Liederabende mit exquisiten Programmen, dargeboten von Preisträger*innen des 30. Internationalen Gesangswettbewerbs, sowie Serenadenkonzerte mit zwei herausragenden Kammerorchestern aus Berlin und Brandenburg.

Der Sehnsucht nach Oper begegnen wir mit moderierten Vorführungen bedeutender Opernverfilmungen großer Regisseure im Schlosstheater – keine Aufzeichnungen von Bühnenaufführungen, sondern künstlerische Übersetzungen von Oper ins Medium Film.

Begeben Sie sich auf die Spuren der Rheinsberger Theatergeschichte: In unserer Ausstellung im Schlosstheater blicken Sie in den Maschinenraum des Musenhofs und entdecken das Handwerk und die technische Raffinesse, mit der das barocke Theater Illusionen und Effekte erzeugte.

Veranstalter: Musikkultur Rheinsberg

Wichtige Informationen

Sa 4.7. bis So 9.8. | Ausstellung | Theaterdonner und Himmelslicht. Zur Geschichte des Theaters in Rheinsberg

Do bis Mo 11–17 Uhr | Schlosstheater

Theaterdonner und Himmelslicht. Zur Geschichte des Theaters in Rheinsberg

Eine Ausstellung historischer Theatertechnik vom Büro für Bühnentechnik und ihre Geschichte Klaus Wichmann* Winfried Kutsch mit freundlicher Unterstützung der Initiative TheaterMuseum Berlin e. V., gefördert vom Kunst- und Kulturverein Rheinsberg e.V.

Der Rheinsberger Musenhof leistete einen wichtigen Beitrag zur Theatergeschichte in Preußen bzw. Brandenburg. Hier erdachte Kronprinz Friedrich, was er später in Berlin Unter den Linden verwirklichte: ein Haus für Apoll und die Musen. In Rheinsberg ließ sein Bruder Heinrich das Heckentheater und das Schosstheater errichten.
Unsere Ausstellung lädt Sie ein in den Maschinenraum der Theaterillusion: Schon im Barock inszenierte man mit Farben, Licht und Schatten; man simulierte Donner und Regen und nutzte innovative Technik für Special Effects, die Sie hier an Nachbauten auch ausprobieren können.

 
4 Euro / ermäßigt 3 Euro
Kinder und Jugendliche in Begleitung Erwachsener frei

Sa 11.7. & So 12.7. | Serenadenkonzert | Akademie für Alte Musik Berlin

17:30 Uhr | Schlosshof

Sommerliche Serenade
Akademie für Alte Musik Berlin

Joseph Haydn: Divertimento G-Dur Hob. II:2 für Streicher, Felix Mendelssohn-Bartholdy: Sinfonie Nr. 10 h-moll MWV N 10, Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 13 für Streicher G-Dur KV 525 »Eine kleine Nachtmusik«, Franz Schubert: 5 Deutsche Tänze mit Coda und Trios, Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 6 D-Dur »Serenata notturna« KV 239

Konzert Kategorie I: 28 Euro – berechtigt auch für einen Platz im Schlosstheater bei Schlechtwetter
Konzert Kategorie II: 21 Euro – wird bei Schlechtwetter erstattet

So 12.7. | Opernfilm | Carl Maria von Weber »Der Freischütz«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Carl Maria von Weber »Der Freischütz«

Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann
Regie: Jens Neubert, Dirigent: Daniel Harding – u.a. mit Juliane Banse, Michael Volle, René Pape, Franz Grundheber

12 Euro

Programmänderung vorbehalten

Sa 18.7. & So 19.7. | Preisträgerkonzert Sissi Qi Wang, Florian Zanger

17:30 | Schlosshof

30. Internationaler Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg
Preisträgerkonzert Sissi Qi Wang, Florian Zanger

Klavier: Wanting Qiu
Johannes Brahms »Zigeunerlieder« op.103, Lieder von Franz Schubert, Robert Schumann, Carl Loewe, Gustav Mahler »Rückert-Lieder«

Konzert Kategorie I: 28 Euro – berechtigt auch für einen Platz im Schlosstheater bei Schlechtwetter
Konzert Kategorie II: 21 Euro – wird bei Schlechtwetter erstattet

Sa 18.7. | Opernfilm | Carl Maria von Weber »Der Freischütz«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Carl Maria von Weber »Der Freischütz«

Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann
Regie: Jens Neubert, Dirigent: Daniel Harding – u.a. mit Juliane Banse, Michael Volle, René Pape, Franz Grundheber

12 Euro

Programmänderung vorbehalten

So 19.7. | Opernfilm | Georges Bizet »Carmen«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Georges Bizet »Carmen«

Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann
Regie: Francesco Rosi, Dirigent: Lorin Maazel – u.a. mit Julia Migenes, Placido Domingo, Ruggiero Raimondi

12 Euro

Sa 25.7. & So 26.7. | Preisträgerkonzert Sara Gouzy, Daniel Nicholson

17:30 | Schlosshof

30. Internationaler Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg
Preisträgerkonzert Sara Gouzy, Daniel Nicholson

Franz Schubert »Die schöne Müllerin« D 795, Robert Schumann »Frauenliebe und -leben« op.42, Joseph Canteloube »Chants d’Auvergne«

Konzert Kategorie I: 28 Euro – berechtigt auch für einen Platz im Schlosstheater bei Schlechtwetter
Konzert Kategorie II: 21 Euro – wird bei Schlechtwetter erstattet

Sa 25.7. | Opernfilm | Georges Bizet »Carmen«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Georges Bizet »Carmen«

Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann
Regie: Francesco Rosi, Dirigent: Lorin Maazel – u.a. mit Julia Migenes, Placido Domingo, Ruggiero Raimondi

12 Euro

So 26.7. | Opernfilm | Ludwig van Beethoven »Fidelio«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Ludwig van Beethoven »Fidelio«
Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann | Christoph Felsenstein
Regie: Walter Felsenstein, Dirigent: Fritz Lehmann – u.a. mit Magda László, Richard Holm

12 Euro

Sa 1.8. & So 2.8. | Serenadenkonzert

17:30 Uhr | Schlosshof

Sommerliche Serenade
Kammerakademie Potsdam
Mozart: Serenade B-Dur KV 361 »Gran Partita«, Ludwig van Beethoven / Wenzel Sedlak: Harmoniemusik zu »Fidelio«

Konzert Kategorie I: 28 Euro – berechtigt auch für einen Platz im Schlosstheater bei Schlechtwetter
Konzert Kategorie II: 21 Euro – wird bei Schlechtwetter erstattet

Sa 1.8. | Opernfilm | Ludwig van Beethoven »Fidelio«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Ludwig van Beethoven »Fidelio«
Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann | Christoph Felsenstein
Regie: Walter Felsenstein, Dirigent: Fritz Lehmann – u.a. mit Magda László, Richard Holm

12 Euro

So 2.8. | Opernfilm | Richard Wagner »Der fliegende Holländer«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Richard Wagner »Der fliegende Holländer«
Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann
Regie: Joachim Herz, Dirigent: Rolf Reuter, Andreas Pieske - u.a. Rolf Apreck, Gerda Hannemann, Karl-Fridrich Hölzke, Rainer Lüdecke

12 Euro

Programmänderung vorbehalten

Sa 8.8. & So 9.8. | Preisträgerkonzert Sunniva Unsgård, Ludwig Obst

17:30 Uhr | Schlosshof

30. Internationaler Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg
Preisträgerkonzert Sunniva Unsgård, Ludwig Obst
Klavier: Gavin Roberts
Ludwig van Beethoven »An die ferne Geliebte« op. 98, Lieder und Duette von Edvard Grieg und Robert Schumann, Richard Strauss »Vier letzte Lieder«
Konzert des Freundeskreises der Kammeroper Schloss Rheinsberg e.V.

Konzert Kategorie I: 28 Euro – berechtigt auch für einen Platz im Schlosstheater bei Schlechtwetter
Konzert Kategorie II: 21 Euro – wird bei Schlechtwetter erstattet

Sa 8.8. | Opernfilm | Richard Wagner »Der fliegende Holländer«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Richard Wagner »Der fliegende Holländer«
Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann
Regie: Joachim Herz, Dirigent: Rolf Reuter, Andreas Pieske - u.a. Rolf Apreck, Gerda Hannemann, Karl-Fridrich Hölzke, Rainer Lüdecke

12 Euro

Programmänderung vorbehalten

So 9.8. | Opernfilm | Wolfgang Amadeus Mozart »Die Zauberflöte«

20 Uhr | Schlosstheater

Opernfilme bedeutender Regisseure
Wolfgang Amadeus Mozart »Die Zauberflöte«
Moderation Prof. Georg Quander | Knut Elstermann | Klaus Wichmann
Regie: Ingmar Bergman, Dirigent: Eric Ericson – u.a. mit Håkan Hagegård, Birgit Norden, Ulrik Cold

12 Euro

Sonntag, 05.07.2020 20:00

Adresse

Schloss Rheinsberg
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg

Treffpunkt: 

Spielstätten
Schlosstheater Rheinsberg
Schlosshof von Schloss Rheinsberg

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Rheinsberg, Schloss"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Besucherparkplatz in Schlossnähe.

Preise und Tickets

Ausstellung: 4 Euro / ermäßigt 3 Euro

Opernfilm im Schlosstheater: 12 Euro / ermäßigt 8 Euro

Konzert Kategorie I: 28 Euro – berechtigt auch für einen Platz im Schlosstheater bei Schlechtwetter
Konzert Kategorie II: 21 Euro – wird bei Schlechtwetter erstattet

Ticketvorverkauf
Musikkultur Rheinsberg
tickets(at)musikkultur-rheinsberg.de
033931 721 17 (Mo-Fr 10-15 Uhr)

Tourist-Information Rheinsberg
tourist-information(at)rheinsberg.de
033931 34940 (ab 22. Juni: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr-Sa 10-17 Uhr)

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Corona-Maßnahmen

Lieber Besucher, liebe Besucherin,

für Kulturveranstaltungen gelten in diesem Sommer besondere Regeln, die wir Sie bitten zu respektieren. Den jeweils aktuellen Stand finden Sie auf unseren Websites.

Open air dürfen wir mehr anbieten als drinnen. Daher gibt es für die Konzerte im Schlosshof dies zwei Preisgruppen. Mit einem Ticket der Kategorie I haben Sie bei Regen Ihren Platz im Schlosstheater; mit einem Ticket der Kategorie II erhalten Sie den Kaufpreis zurückerstattet.
Zu zweit nebeneinandersitzen dürfen gemäß Corona-Verordnung: Ehe- oder Lebenspartner*innen, Angehörige des eigenen Haushalts und Personen, für die ein Sorge- und Umgangsrecht besteht. Weitere Familienmitglieder oder Freund*innen müssen entsprechend Karten für weitere Plätze kaufen. Sie sitzen dann mit Abstand.

Mit dem Erwerb der Tickets stimmen Sie zu, dass wir die Kontaktdaten Ihrer Ticket-Buchung bis zu vier Wochen nach Ihrem Besuch nutzen, um Sie zu kontaktieren, falls dies von den Gesundheitsbehörden gefordert wird; gegebenenfalls müssen wir die Kontaktdaten an diese weitergeben.
Bitte kommen Sie frühzeitig, damit beim Betreten des Veranstaltungsorts die Abstände eingehalten werden können. Die Bestuhlung ist auf mindestens 1,5 Meter Abstand eingerichtet. Bitte halten Sie auch auf dem Weg zu und von Ihrem Platz immer mindestens 1,5 Meter Abstand, beachten Sie die Markierungen und die Hinweise unserer Mitarbeiter*innen.
Eine Maske ist Pflicht, sofern Sie nicht auf Ihrem gebuchten Sitzplatz sind - an der Kasse, an Verkaufsständen, auf dem Weg zu und von Ihrem Platz sowie beim Gang zu den Toiletten.

Bitte tragen Sie auch beim Verlassen des Veranstaltungsorts Ihre Maske und achten Sie auf die Abstände.