Musikalische Zeitreise in die höfische Welt des 18. Jahrhunderts

Eine genussvolle Musikführung am Chinesischen Haus mit Antje Becker und Michael Metzler

1754 beauftragte Friedrich der Große die Errichtung des Chinesischen Hauses im Park Sanssouci. Im Inneren wie im Äußeren des Gebäudes folgte er damit der allgemeinen Chinabegeisterung seiner Zeit. Die das Haus säumenden Sandsteinfiguren sind in goldene, aber fremde Gewänder gehüllt. Einige sitzen beim Tee oder Kaffee unter Palmen, andere lauschen einer Musik. Gut sichtbar auf hohen Postamenten stehen die Musiker. Sie halten historische, allseits bekannte und phantastische Instrumente.

Das Chinesische Haus bietet sich wunderbar als Ausgangspunkt für eine musikalische Spurensuche in die Welt Friedrichs des Großen an, der begeistert Traversflöte spielte und Sonaten komponierte. Bei der klangvoll illustrierten Führung können Sie – wie die Figuren der höfischen Gesellschaft – in die Welt der Festfreuden Friedrichs jenseits der starren höfischen Zwänge eintauchen.

 

Samstag, 05.09.2020 16:00

Adresse

Chinesisches Haus im Park Sanssouci
Am Grünen Gitter
14469 Potsdam

Treffpunkt: 

Eingang Chinesisches Haus

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Charlottenhof Bhf/Geschw.-Scholl-Str." + ca 1300m Fußweg

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Preise und Tickets

16 Euro / ermäßigt 14 Euro (inkl. Besichtigung des Chinesischen Hauses am Veranstaltungstag)

Tickets sind in den SPSG-Besucherzentren am Neuen Palais und an der Historischen Mühle im Park Sanssouci erhältlich sowie an der Kasse Chinesisches Haus

Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Hinweis zu Ihrer Teilnahme

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine Buchung vorab. Eine Reservierung von Tickets ist leider nicht möglich.

Für die Innenbesichtigung des Chinesischen Hauses am Veranstaltungstag benötigen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.

Vor Veranstaltungsbeginn werden von uns Ihr Name und Ihre Telefonnummer beziehungsweise Ihre E-Mailadresse erfasst. Ihre Daten werden DSGVO-konform vertraulich behandelt und nach vier Wochen vernichtet. Ohne diese Angaben können wir Ihnen leider keine Teilnahme an der Veranstaltung ermöglichen.

Bitten achten Sie während der Veranstaltung auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes von 1,5 m zueinander.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!