Mozartklänge

mit dem Mozart Bläserquartett Berlin

Mozart hat zahlreiche Freiluftmusiken für Bläser geschrieben sowohl für Salzburg als auch für Wien. Die „Harmoniemusik“ war seinerzeit sehr beliebt und der Wiener Hof unterhielt ein über 30 Mann starkes Ensemble. Für Salzburg hat Mozart einen Zyklus von fünf Divertimenti für zwei Oboen, zwei Hörner und zwei Fagotte geschrieben, der wenig bekannt ist. Das Arrangement für Bläserquintett von Roland Treiber ist eine neue Facette dieser Werke mit zusätzlichen Klangfarben der Flöte und Klarinette. Diese Fassung erlebt bei den Klassiktagen seine Erstaufführung. Die köstliche Serenadenmusik zeigt die Meisterschaft Mozarts auch auf diesem Gebiet und geht weit über die Durchschnittsproduktion seiner Zeit hinaus. Hier kann man eine neue Seite des Salzburger Meisters entdecken. Diese einzigartige Synthese von Natur und Kultur, geadelt durch Mozarts Musik, ist ein unvergleichliches Erlebnis für jeden Musikfreund.

Das Mozartbläserquintett Berlin erlebt bei den Klassiktagen 2020 seine Premiere in Berlin. Es handelt sich um eine Vereinigung von Bläsersolisten, die unter der Leitung der Flötistin Yasuko Fuchs-Imanaga für dieses Projekt neu zusammengestellt wurde.

Veranstalter: Musik in Brandenburgischen Schlössern e.V.

Freitag, 20.08.2021 18:00

Adresse

Ihr Weg zu uns


Preise und Tickets

38 Euro

Tickets: 030.47 99 74 47 oder info(at)berliner-schlosskonzerte.de und an der Abendkasse
Information: www.berliner-schlosskonzerte.de

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Information zu SARS-CoV-2

Derzeitige Veranstaltungen finden unter den üblichen Schutzvorkehrungen statt. Bitte informieren Sie sich über ggf. weitergehende Maßnahmen beim Veranstalter.