Melancholie und Frohsinn

Harfenmusik und lebenslustige Texte aus der Renaissance

Bitte Konzertbeginn beachten

Bedauerlicherweise hat sich bei der Veröffentlichung des Konzerts ein Fehler eingeschlichen: Das Konzert beginnt um 18 Uhr.

Natürlich ist William Shakespeare bekannt, aber hat man seine berühmten Sonette schon einmal gelesen? Dass Francesco Petrarca oder Francois Villon Liebeslyrik verfassten, ist vielen bekannt, aber die Wenigsten kennen die Texte wirklich. Und dieses Schicksal teilen sicherlich auch die berühmten frech frivolen Geschichten von Giovanni Boccaccio und seinen Zeitgenossen, die die Lebenslust ihrer Zeit spiegeln.

Der Konzertharfenist Thomas Siener liebt Musik aus der Zeit der Renaissance und stellt in seinem Programm die heute weithin unbekannten Texte kombiniert mit ausgewählter Harfenmusik vor.

Thomas Siener, geboren in Neustadt an der Weinstraße, lebt und arbeitet in Berlin. Nach erfolgreichen künstlerischen Reifeprüfungen in Klavier und Harfe erhielt er ein zweijähriges Stipendium am Conservatoire „Hector Berlioz“ in Paris. Konzertreisen führten ihn in die Schweiz, nach Italien, Schweden und Frankreich.
In letzter Zeit widmet sich Thomas Siener verstärkt kunsthistorischen und philosophischen Studien. Sein Motto „Künste verbinden heißt Erkenntnis finden“ schlägt sich auch in seinen neusten Programmen mit ungewöhnlichen Kombinationen von Text, Musik und Darstellung nieder.

Sonntag, 08.05.2022 18:00

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin

Die Veranstaltung findet im Jagdzeugmagazin statt.

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königin-Luise-Str./Clayallee (Berlin)" + ca. 1200m Fußweg

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Preise und Tickets

18 Euro / ermäßigt 15 Euro
Im Veranstaltungsticket ist eine Schlossführung (inkl. Cranachausstellung) bis 17 Uhr inbegriffen.

Ticket-Vorverkauf hier, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Schlosskasse im Café.
030.8 13 35 97 oder schloss-grunewald(at)spsg.de

Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

außer Schlossbesichtigung

Information zu SARS-CoV-2

Wir empfehlen das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske während der Veranstaltung.

Weitere Informationen und FAQ >

Logo: tip Berlin   Logo: reservix