Märchenzeit in der Historischen Mühle von Sanssouci

Märchen & Geschichten rund um Müller & Mühlen

Seit es Mühlen gibt entzündet sich die Fantasie der Menschen an den Müllern und ihrem Handwerk. Die Mühle zeigt sich in den Erzählungen – in Märchen, Sagen und Legenden – als ein merkwürdiger Ort voller Magie und seltsamer Geheimnisse... 

Das Erzähltheater Machandel – Silvia Ladewig und Oliver Kube – stellt in der „Märchenzeit in der Historischen Mühle von Sanssouci“ eine Auswahl der schönsten Mühlenerzählungen für ein ausgewachsenes Publikum vor.

Weitere Informationen zum Erzähltheater Machandel:
www.der-silberne-zweig.de
oliver-kube.jimdofree.com

Die „Märchenzeit“ findet in enger Zusammenarbeit mit der Mühlenvereinigung Berlin-Brandenburg e.V. statt.

Adresse

Historische Mühle
Maulbeerallee 5
14469 Potsdam

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Potsdam, Schloss Sanssouci"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Gebührenpflichtige Stellplätze für PKW und Busse auf dem Parkplatz P1 – An der Historischen Mühle.

Öffnungszeiten

Einlass ab 19.00 Uhr

Preise und Tickets

12 Euro / ermäßigt 10 Euro

Kartenreservierung: 0331.5 50 68 51 oder info(at)historische-muehle-potsdam.de

Reservierte Karten liegen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse bereit. Kartenvorverkauf ist zu den Öffnungszeiten der Historischen Mühle möglich.

Barrierefreiheit

  • nicht rollstuhlgeeignet

Wichtige Informationen

Donnerstag, 14.05. | Was oben rein- und unten rauskommt – Geschichten vom Mahlen und dem, was daraus werden kann

Wir machen uns ja gar kein Bild davon, wie vielseitig das Mahlen in einer Mühle werden kann! Zumindest in Märchen und Sagen. Da gibt es einiges an Überraschungen zu erleben und nicht immer ist das, was oben in den Trichter hineingeschüttet wird, auch das, was unten in den Sack kommt. Was es da nicht alles gibt: Füchse, Geldmünzen, Salz, ewige Jugend. Natürlich bringt uns der Mahlgang auch Mehl, das wollen wir nicht verhehlen, und damit Brot und Kuchen.

An diesem Abend drehen sich die Geschichten um den amüsanten und bisweilen auch recht ernsten Widerspruch von oben und unten am Mahlgang...

Donnerstag, 18.06. | Alles bewegt sich... – Geschichten von allem, was sich dreht

Mühlenflügel, Mühlenräder – sie alle drehen sich. Und überhaupt ist die Drehbewegung eine der hervorstechendsten Eigenschaften einer Mühle. Aber es gibt ja noch so viel mehr, was sich drehen kann: Kreisel, Spinnräder, die Zeit mit ihren Zyklen, die Erde, der Quirl, der in der indischen Mythologie das Weltenmeer quirlt. Schon die mittelalterliche Gesellschaft kennt das Schicksalsrad der Fortuna, dessen Bewegung gleichberechtigt jeden Stand betrifft, ob Papst, König, Ritter oder Bauer. Und wer kennt nicht die Gebetsmühle?

Das Erzähltheater Machandel begibt sich auf die Spur des Drehens. Schwindelfreiheit ist aber garantiert!

Donnerstag, 23.07. | Von Mäusen und Müllern – Erwünschte und unerwünschte Gäste in der Mühle

Der Müller plagt sich mit vielen Aspekten seines Handwerks: Der Technik, den Wetterlagen, den Bauern, den Abgabenforderungen des Herrn. Und als wenn das nicht schon genug wäre, finden sich in der Mühle auch jede Menge Gäste ein und nicht alle sind erwünscht: Mäuse, Ratten, Motten und ungebetene Müllergesellen auf Wanderschaft mit viel Appetit, die obendrein ein Auge auf das Töchterchen geworfen haben.

Das Erzähltheater Machandel widmet sich an diesem Abend den unerwünschten Gästen und bringt auch seine berühmteste Gegenspielerin zur Würdigung: Die Katze.

Donnerstag, 20.08. | Der Schmied und der Sampo – Mühlenmärchen aus aller Welt

Dieser Abend trägt den vielfältigen Erzählungen rund um Mühlen, Müller und dem Mahlen liebevoll Rechnung. Wir erzählen spannende Geschichten von Skandinavien bis Japan, höchst subjektiv ausgesucht versteht sich, und bevölkert mit allerlei seltsamen Gestalten wie Zauberern, Hexen, Schmieden und den ganz normalen, tapferen Helden und Heldinnen der Märchen, mit denen wir mitfiebern dürfen...

Donnerstag, 17.09. | Die Herberge zur Rosenmühle. Unheimliche Geschichten für einen Spätsommerabend

Ein drückender Spätsommerabend und ein furchtbares Unwetter: Für die fünf überraschten Reisenden kommt die alte Herberge zur Rosenmühle gerade recht. Der Wirt ist zwar nicht im Haus, aber ein einladendes Feuer flackert im Kamin. Auch für die Verpflegung der Gäste ist gesorgt. Doch je weiter der Abend voranschreitet, desto seltsamer wird die Stimmung. Keiner traut sich noch, aufs Zimmer zu gehen. Stattdessen bleibt die Gesellschaft am Kamin beisammen und erzählt sich Geschichten. Solche von der Art, die wahrlich unter die Haut gehen...

Das Erzähltheater Machandel bietet dem geneigten Publikum die reizvolle Möglichkeit wohligen Erschauerns. Die frei erzählten Sagen und Geschichten begleiten die beiden Erzähler live mit Klängen und atmosphärischen Sounds. Der Abend ist eine Verneigung vor dem großartigen Wilhelm Hauff und eine wunderbare Vorbereitung auf die Freuden der schönen Herbstzeit!