Lietzenburg „à la turque“

Szenische Führung mit Königin Sophie Charlotte und ihrem „Kammertürken“ Aly

Lassen Sie sich entführen – in Preußens glanzvollste Zeit: Um 1700 trägt das spätere Schloss Charlottenburg noch den Namen „Lietzenburg“, ist Sommerresidenz und „Musenhof“ der ersten preußischen Königin. Die wissbegierige und lebenslustige Sophie Charlotte lädt Künstler und Gelehrte ein, musiziert und feiert mit Hofstaat und Gästen rauschende Feste. Gerade laufen die Vorbereitungen für ein orientalisches Fest im Schlossgarten und die Königin trifft letzte Anordnungen. Wer könnte sie besser dabei beraten als ihr treuer Diener Friedrich Aly aus dem Osmanischen Reich? Als „Kammertürke“ schmückt er den Hofstaat, in Kaftan und Turban serviert er das Modegetränk aus dem Morgenland: den Kaffee.

Begleiten Sie Herrin und Diener auf ihrem Spaziergang rund um das Schloss. Die beiden plaudern über Tanz und Musik, Festessen und spektakuläre Aufführungen. Auch der Garten selbst weckt immer wieder die Aufmerksamkeit der Königin – ihr ganzer Stolz, nach neuestem französischem Stil angelegt, mit Bosketts und einem Parterre voller faszinierender Blumen. Und schließlich erfährt man so manches pikante Detail über die zu erwartenden Gäste…

Eine Produktion von Commedianza Berlin mit Anja Fengler und Gerhard Vondruska, in Kooperation mit der SPSG

17.09.2017 15:00 Uhr

Adresse

Schlossgarten Charlottenburg
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Berlin, Schlossgarten Charlottenburg, Blick auf das Parterre vor dem Schloss von oben.

Treffpunkt:

Gruppenkasse im Ehrenhof

Anreise

Preise

12 Euro / ermäßigt 10 Euro

Anmeldung

030.3 20 91-0