Lange Nacht der Künste

Vielfältige Veranstaltungen in den Kunst- und Kultureinrichtungen der Stadt Rheinsberg

Die „Lange Nacht der Künste“ in Rheinsberg beginnt am Mittag und dauert bis Mitternacht. Rund 40 Veranstaltungen sind an verschiedenen Orten im Stadtgebiet zu erleben. Das Spektrum reicht von Führungen, Lesungen, Ausstellungen und Puppentheater bis zu Filmvorführungen, Konzerten und Vorträgen. In Konzerten präsentieren sich die Musikakademie Rheinsberg, Preisträger der Kammeroper Schloss Rheinsberg und die preisgekrönte Bigband Big Brass der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin. Ein weiteres Highlight für größere Kinder und Erwachsene ist – wie in den Vorjahren –  eine Vorstellung des Puppentheaters Karotte: witzig, temporeich und mit kunstvoll gefertigten Puppen und einem ebensolchen Bühnenbild.

Seit 1997 findet an jedem ersten Novemberwochenende die Lange Nacht der Künste in Rheinsberg statt. Der Erlös aus den Eintrittsgeldern geht in diesem Jahr an die Evangelische Kirchengemeinde Rheinsberg, um die Kosten der Restaurierung der Epitaphien in der Südvorhalle der St. Laurentiuskirche zu finanzieren.

Eine Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des Kunst- und Kulturvereins Rheinsberg e.V. www.kunstverein-rheinsberg.de

Adresse

Schloss Rheinsberg
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Rheinsberg, Schloss"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Besucherparkplatz in Schlossnähe.

Öffnungszeiten

13–24 Uhr

Preise und Tickets

15 Euro / ermäßigt 7 Euro

Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Anmeldung

Vorverkauf über Tourist-Information Rheinsberg
Tel. 033 931.34940 oder tourist-information(at)rheinsberg.de

Wichtige Informationen

Veranstaltungen im Schloss Rheinsberg

13 Uhr
Da fehlt doch was – was fehlt denn da?

Führung durch den Rheinsberger Schlossgarten mit Mathias Gebauer
Treffpunkt: Schlosskasse im Marstall

15 Uhr
Sagen aus der Region

Vor-Lese-Nachmittag für Kinder mit Ivonne Keller (Stadtbibliothek)
Treffpunkt: Kaminzimmer im Marstall

17 Uhr
Muscheln und Schnecken entdecken

Familienführung mit Michael Frölich
Treffpunkt: Schlosskasse im Marstall

17 Uhr
Prinz Heinrich und die Naturwissenschaften

Vortrag und Führung mit Detlef Fuchs
Treffpunkt: Schlossküche

17 Uhr
Prinz August Ferdinand Jüngster Bruder Friedrichs II.

Vortrag mit Günter Rieger
Treffpunkt: Kaminzimmer im Marstall

18.30 Uhr
Auf Fontanes Spuren durch das Schloss

Führung mit Michael Frölich
Treffpunkt: Schlosskasse im Marstall

18.30 Uhr
Bert – eine Brechbohnenbüchse sucht einen Weg

Puppentheater Karotte für Kinder
Treffpunkt: Billardsaal im Schloss

20 Uhr
Der Schlussstein im Billardsaal Kaminrekonstruktion

Vortrag und Führung mit Lutz Schummel und Christoph Bolze
Treffpunkt: Schlossküche

20 Uhr
Auf Fontanes Spuren durch das Schloss

Führung mit Helma Heldt
Treffpunkt: Schlosskasse im Marstall

Veranstaltungsflyer mit dem gesamten Programm der Langen Nacht zum Download »