La Noche de las Guitarras

Von Klassik bis Folk mit dem Berlin Guitar Quartet

Das Berlin Guitar Quartet hat sich in Berlin schnell einen Namen gemacht. Die vier, auch solistisch tätigen, Gitarristen fanden sich 2012 zusammen und erarbeiteten Programme, die mit klassischen Werken des 19. Jahrhunderts und jazzig-peppigen Kompositionen dieser Tage virtuos und überaus farbig Konzerträume füllen.

Bis heute sind diese großen Schritte durch die Musikgeschichte ihr Markenzeichen. Ihr Spektrum reicht von Georges Bizets „Carmen“ über Piazzolla und andere südamerikanische Komponisten bis hin zu Auftragswerken und eigenen Kompositionen.

Das Berlin Guitar Quartet spielt in internationaler Besetzung: Tomasz Fiedorowicz (Polen), Hung Nguyen Duc (Vietnam), Vitaliy Shal (Kasachstan) und Shterion Urumov (Bulgarien) haben ihren Lebensmittelpunkt in Berlin, sind aber europaweit zu erleben.

Programm
Paulo Bellinati (geb. 1950)
Baiao de Gude

Georges Bizet (1838-1875)
Auszug aus der Carmen Suite
-    Arangonaise
-    Habanera
-    Seguidilla
-    Entr‘acte
-    Gypsy Dance

Geronimo Gimenez (1854-1923)
- Intermedio de El Baile de Luis Alonso
- Intermedio de La Boda de Lius Alonso

---------- Pause ----------

Manuel de Falla (1876-1946)
Danza del molinero
Danza de los vecinos
Danza de la molinera

Leo Brouwer (geb. 1939)
Gismontiana
- Agua e vinho

Andrew York (geb. 1958)
Spin

Astor Piazzolla (1921-1992)
Lo que Vendra
Primavera Portena

01.07.2017 18:30 Uhr

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
SPSG Jagdschloss Grunewald 20090831 Leo Seidel-1786 thumb

Treffpunkt:

Tickets an der Schlosskasse im Café

Das Konzert findet auf dem Schlosshof (bei schlechtem Wetter im Jagdzeugmagazin) statt.

Anreise

Es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: Bus 115, 183 oder X83 bis Clayallee / Königin-Luise-Straße, von dort ca. 15 Minuten Fußweg.

Preise

15 Euro / ermäßigt 12 Euro

inkl. Schlossbesichtigung bis 18 Uhr (letzter Einlass 17.30 Uhr)

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

außer Schlossbesichtigung

Logo: tip Berlin