KunstStoff Holz

Informatives und Unterhaltsames rund um das Thema Holz: Baumkletterer, Bogenschießen, Holzschnitzer, Musik und vieles mehr

Zum Tag des offenen Denkmals lädt das Jagdschloss Grunewald – Berlins ältester erhalten gebliebener Schlossbau – Familien und Interessierte zum Verweilen ein. Besucher können sich im Schloss über die Geschichte der Jagd informieren und die hochkarätige Cranachsammlung mit knapp 30 Gemälden besichtigen.

Auf dem Hof informieren und zeigen Aussteller verschiedenste Einsatzbereiche rund um das Thema Holz. Vom Spielzeug, über Holzschuhe bis zum Skateboard wird für jeden etwas dabei sein. Auch Baumkletterer, Holzschnitzer und andere Holz-Experten stellen ihre Arbeit vor.

Wer selbst aktiv werden möchte, kann seine Geschicklichkeit beim Bogenschießen oder auch Bogenbauen, beim Bumerangwerfen und – anmalen, bei Ratespielen zum Thema Wald und seine Tiere und vielem anderen unter Beweis stellen.

Mit Musik und kulinarischen Köstlichkeiten lässt sich die Atmosphäre auf dem Schlosshof, der angrenzenden Wasserterrasse und dem kleinen Garten des malerischen Renaissanceschlosses am Grunewaldsee genießen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Berliner Forsten statt.

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals 2018 »

09.09.2017 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
SPSG Jagdschloss Grunewald 20090831 Leo Seidel-1786 thumb

Anreise

Es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: Bus 115, X10 oder X83 bis Clayallee / Königin-Luise-Straße, von dort ca. 15 Minuten Fußweg.

Preise

Anlässlich des Tages des offenen Denkmals ist der Eintritt auf den Hof, ins Schloss und Jagdzeugmagazin kostenfrei.

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

außer Schlossbesichtigung

Anmeldung

ohne Anmeldung

Logo: tip Berlin   Logo: reservix