Konzerte im Schloss Glienicke

Kammermusik durch die Jahrhunderte – mit wechselnden Gastensembles, an jedem Wochenende

Prinz Carl von Preußen, 1823 von seiner ersten Italienreise zurückgekehrt, ließ das Landgut Glienicke von Karl Friedrich Schinkel zu einem italienischen Villen-Ensemble umgestalten – ein idealer Schauplatz auch für Konzerte. Musiker der renommierten Berliner Orchester laden mit Solo- und Kammermusikkonzerten an jedem Wochenende in das Sommerschloss des Prinzen ein.

Informationen: www.konzerte-schloss-glienicke.de

Extra-Tipp: Jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn besteht die Möglichkeit, an einer Schlossführung teilzunehmen (ausgenommen sind die Konzerte am 31.12. sowie im Januar und Februar). Um Anmeldung wird gebeten.

Samstag, 20.1. und Sonntag, 21.1. | Konzert mit Klavier und Violine

Marianne Boettcher, Violine, Ursula Trede-Boettcher, Klavier - Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Edvard Grieg, Claude Debussy, Gabriel Fauré u.a.
   

Samstag, 27.1. und Sonntag, 28.1. | Konzert mit Klarinette und Klavier

Michael Kaljushny, Klarinette, Marina Kaljushny, Klavier - "Sonaten und Miniaturen": Erik Satie - Jack in the Box, Camille Saint-Saëns - Sonate op. 167, Darius Milhaud - Scaramouche, Igor Stravinsky - Marsch, Walzer und Polka, Leonard Bernstein - Sonate, George Gershwin - Drei Präludien

Samstag, 3.2. und Sonntag, 4.2. | Violinesonaten

Petr Matêják (1. Konzertmeister, Komische Oper Berlin), Violine
Matt Rubenstein, Klavier

Ludwig van Beethoven – Violinsonate op. 12 Nr. 1
Robert Schumann – Violinsonate Nr. 1 a-Moll op. 105
César Franck – Violinsonate A-Dur

Samstag, 10.02. und Sonntag, 11.02 | Werke von Chopin, Paganini und Rachmaninow

Konstantin Manaev, Violoncello
Mikhail Mordvinov, Klavier

Frederic Chopin – Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 65
Niccolò Paganini – Cantabile D-Dur und Variationen über das Thema „Moses in Ägypten“
Sergei Rachmaninow – Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 19

Samstag, 24.02. und Sonntag, 25.02. | Werke für Klavier zu vier Händen

Norie Takahashi, Klavier
Björn Lehmann, Klavier

Werke für Klavier zu vier Händen von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und Ottorino Respighi

Samstag, 03.03. und Sonntag, 04.03. | Musikalische Entdeckungen der Spätromantik

Gutmann-Quartett:
Hans Maile, Violine
Erntraud Passin, Violine
Yossi Gutmann, Viola
Katharina Maechler, Violoncello

„Musikalische Entdeckungen der Spätromantik“ – Werke von Hugo Kaun und Eduard Franck

Samstag, 10.03. und Sonntag, 11.03. | Klavierkonzert

Mikhail Mordvinov, Klavier

Ludwig van Beethoven – Sonate Nr. 13 Es-Dur op. 27 Nr. 1
Robert Schumann – Kreisleriana op. 16

Samstag, 17.03. und Sonntag, 18.03. | Werke von Schnittke, Strawinsky, Taneyev und Tschaikowski

Michail Sekler, Violine
Philipp Moll, Klavier

Alfred Schnittke – Suite im alten Stil (1972) für Violine und Klavier
Igor Strawinsky – Divertimento nach „Le Baiser de la Fee“ für Violine und Klavier
Sergei Taneyev – Konzert Suite op. 28 für Violine und Klavier
Peter Tschaikowski – Melodie op. 42 Nr. 3 und Valse-Scherzo op. 34

Samstag, 24.03. und Sonntag, 25.03. | Charlottenburger Bachsolisten

Solisten des Orchesters der Deutschen Oper und des Konzerthausorchesters Berlin:
Jochen Hoffmann, Flöte
Ulrike Petersen, Violine
Johannes Petersen, Violoncello
Gertrud Schmidt-Petersen, Klavier

Johann Sebastian Bach zum 333. Geburtstag

Karfreitag, 30.03. und Ostersamstag, 31.03. | Sonaten von Wolfgang Amadeus Mozart, Edvard Grieg und anderen

Susanne Herzog (stellv. Konzertmeisterin des RSB), Violine
Alexander Malter, Klavier

Sonaten von Wolfgang Amadeus Mozart, Edvard Grieg und anderen

Ostersonntag, 01.04. und Ostermontag, 02.04. | Werke von Johann Sebastian Bach, J.S. Bach/Ferruccio Busoni, Claude Debussy

Alexander Malter, Klavier, spielt Werke von Johann Sebastian Bach, J.S. Bach/Ferruccio Busoni, Claude Debussy

Samstag, 07.04. und Sonntag, 08.04. | Werke von Bach, Beethoven, Schumann und Brahms

Michael Hussla, Violoncello
Erika Le Roux, Klavier

Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Johannes Brahms

Samstag, 14.04. und Sonntag, 15.04. | Tilia-Quartett der Staatskapelle Berlin

Eva Römisch, Violine
Andreas Jentzsch, Violine
Wolfgang Hinzpeter, Viola
Johanna Helm, Violoncello

Streichquartette von Ludwig van Beethoven, Darius Milhaud und Alexander von Zemlinsky

Samstag, 21.04. und Sonntag, 22.04. | Werke von Schubert und Farrenc

Julius Schwahn, Violine
Martin Stegner (BPh), Viola
Gabriella Strümpel, Violoncello
Jörg Potratz, Kontrabass
Tomoko Takahashi, Klavier

Franz Schubert – Quintett A-Dur D667 („Forellenquintett“)
Louise Farrenc – Klavierquintett Nr. 1 in a-Moll op. 30

Samstag, 28.04. | Dresdner StreichTrio

Solisten der Staatskapelle Dresden und des MDR-Sinfonieorchesters:
Jörg Faßmann (1. Konzertmeister), Violine
Sebastian Herberg (Solobratscher), Viola
Michael Pfaender (Solocellist), Violoncello

Ernst Naumann – Trio in D-Dur op. 12 für Violine, Viola und Violoncello
Ludwig van Beethoven – Streichtrio Es-Dur op. 3

KONZERTMATINEE | Sonntag, 29.04., 11 Uhr | Dresdner StreichTrio

Solisten der Staatskapelle Dresden und des MDR-Sinfonieorchesters:
Jörg Faßmann (1. Konzertmeister), Violine
Sebastian Herberg (Solobratscher), Viola
Michael Pfaender (Solocellist), Violoncello

Ernst Naumann – Trio in D-Dur op. 12 für Violine, Viola und Violoncello
Ludwig van Beethoven – Streichtrio Es-Dur op. 3

Adresse

Schloss Glienicke
Königstraße 36
14109 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Berlin, Schlossgarten Glienicke, Blick über die Löwenfontäne zum Schloss.

Treffpunkt:

Treffpunkt für Führungen an der Schlosskasse; Konzerte im Gartensaal oder im Kavalierflügel des Schlosses

Anreise

Preise

Konzerte: 20 / 17 / 10 Euro (Kinder unter 6 Jahren frei)

Schlossführung: 6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet

Für Rollstuhlfahrer sind die Konzerte im Kavalierflügel barrierefrei zugänglich; Konzerte im Gartensaal mit Einschränkung bzw. mit Hilfestellung.
Die Schlossführungen vor Konzertbeginn sind leider nicht rollstuhlgeeignet.

Veranstalter

Kontakt

Konzertagentur Tatjana Döhler
Spielhagenstraße 2
10585 Berlin

Tel.: 030.34 70 33 44
Fax: 030.34 70 33 55
http://www.konzerte-schloss-glienicke.de/

Anmeldung

Reservierung Konzerttickets:
030.34 70 33 44 oder info(at)konzerte-schloss-glienicke.de
sowie online unter www.konzerte-schloss-glienicke.de

Anmeldung Schlossführungen: 030.80 58 67 51-0