Konzerte im Schloss Glienicke

Kammermusik durch die Jahrhunderte – mit wechselnden Gastensembles, an jedem Wochenende

Prinz Carl von Preußen, 1823 von seiner ersten Italienreise zurückgekehrt, ließ das Landgut Glienicke von Karl Friedrich Schinkel zu einem italienischen Villen-Ensemble umgestalten – ein idealer Schauplatz auch für Konzerte. Musiker der renommierten Berliner Orchester laden mit Solo- und Kammermusikkonzerten an jedem Wochenende in das Sommerschloss des Prinzen ein.

Informationen: www.konzerte-schloss-glienicke.de

Extra-Tipp: Jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn besteht die Möglichkeit, an einer Schlossführungteilzunehmen (ausgenommen sind die Konzerte am 31.12. sowie im Januar und Februar). Um Anmeldung wird gebeten.

Adresse

Schloss Glienicke
Königstraße 36
14109 Berlin

Treffpunkt: 

Treffpunkt für Führungen an der Schlosskasse; Konzerte im Gartensaal oder im Kavalierflügel des Schlosses

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Schloss Glienicke (Berlin)"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Öffentliche Parkplätze an der Königstraße.

Preise und Tickets

Konzerte: 25 / 20 / 10 Euro (Kinder unter 7 Jahren frei)

Schlossführung: 6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Kontakt

Konzertagentur Tatjana Döhler
Spielhagenstraße 2
10585 Berlin
info@konzerte-schloss-glienicke.de
Telefon: 030.34 70 33 44
Fax: 030.34 70 33 55
www.konzerte-schloss-glienicke.de/

Anmeldung

Reservierung Konzerttickets:
030.34 70 33 44 oder info(at)konzerte-schloss-glienicke.de
sowie online unter www.konzerte-schloss-glienicke.de

Anmeldung Schlossführungen: 030.80 58 67 51-0

Wichtige Informationen

Samstag, 22.2. und Sonntag, 23.2. | Werke von Giuliani, Paganini, Granados & de Sarasate

Michail Sekler, Violine
Evgeny Beleninov, Klassische Gitarre

Werke von Mauro Giuliani, Niccolo Paganini, Enrique Granados, Pablo de Sarasate

Samstag, 29.2. und Sonntag, 1.3. | Musik der Klassik und Romantik für Cello und Klavier

Musik der Klassik und Romantik für Cello und Klavier mit
Christoph Heesch, Violoncello und
Julius Asal, Klavier
Teilnehmer des ARD-Wettbewerbs präsentieren sich im Schloss Glienicke

Samstag, 7.3. und Sonntag, 8.3. | Anamyktos Quartett des DSO

Anamyktos Quartett des DSO:
Mika Bamba, Violine
Stephan Obermann, Violine
Leo Klepper, Viola
Mathias Donderer, Violoncello

Programm wird noch bekanntgegeben

Samstag, 14.3. und Sonntag, 15.3. | Hommage auf Beethoven

Mikail Mordvinov - „Hommage auf Beethoven“

Ludwig van Beethoven - 6 Bagatellen op. 126
Robert Schumann - Etüden in Form freier Variationen über ein Thema von Beethoven WoO 31, Novelette fis-Moll op. 23 Nr. 8
Johannes Brahms - vier Klavierstücke op. 119

Samstag, 21.3. und Sonntag, 22.3. | Johann Sebastian Bach zum 335. Geburtstag

Charlottenburger Bachsolisten – Solisten des Orchesters der Dt. Oper und des Konzerthausorchesters Berlin:
Jochen Hoffmann, Flöte
Ulrike Petersen, Violine
Johannes Petersen, Violoncello
Gertrud Schmidt-Petersen, Klavier

„Johann Sebastian Bach zum 335. Geburtstag“ – Musik von Bach und Zeitgenossen

Samstag, 28.3. und Sonntag, 29.3. | Klavierkonzert

Matt Rubenstein, Klavier

Werke von Ludwig van Beethoven, Frederic Chopin, Gabriel Fauré u.a.