Konzerte im Schloss Glienicke

Kammermusik durch die Jahrhunderte – mit wechselnden Gastensembles, an jedem Wochenende

Prinz Carl von Preußen, 1823 von seiner ersten Italienreise zurückgekehrt, ließ das Landgut Glienicke von Karl Friedrich Schinkel zu einem italienischen Villen-Ensemble umgestalten – ein idealer Schauplatz auch für Konzerte. Musiker der renommierten Berliner Orchester laden mit Solo- und Kammermusikkonzerten an jedem Wochenende in das Sommerschloss des Prinzen ein.

Informationen: www.konzerte-schloss-glienicke.de

Extra-Tipp: Jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn besteht die Möglichkeit, an einer Schlossführungteilzunehmen (ausgenommen sind die Konzerte am 31.12. sowie im Januar und Februar). Um Anmeldung wird gebeten.

Samstag, 1.2. und Sonntag, 2.2. | Klavierkonzert

Vida Kalojanova, Klavier

Ludwig van Beethoven - Rondo C-Dur op. 51 Nr. 1 und Klaviersonate Nr. 4 Es-Dur op. 7
Franz Schubert – Impromtu op. posth. 142 Nr. 1 f-Moll und Klaviersonate A-Dur op. posth. 120

Samstag, 8.2. und Sonntag, 9.2. | Gideon-Klein-Trio des RSB

Gideon-Klein-Trio des RSB:
Susanne Herzog (stellv. Konzertmeisterin), Violine
Gernot Adrion (stellv. Solobratscher), Viola
Hans-Jakob Eschenburg (1. Solocellist), Violoncello)

Johann Sebastian Bach - Goldbergvariationen, BWV 988 (Aria mit 30 Veränderungen in der Fassung für Streichtrio)

Samstag, 22.2. und Sonntag, 23.2. | Werke von Giuliani, Paganini, Granados & de Sarasate

Michail Sekler, Violine
Evgeny Beleninov, Klassische Gitarre

Werke von Mauro Giuliani, Niccolo Paganini, Enrique Granados, Pablo de Sarasate

Samstag, 29.2. und Sonntag, 1.3. | Musik der Klassik und Romantik für Cello und Klavier

Musik der Klassik und Romantik für Cello und Klavier mit
Christoph Heesch, Violoncello und
Julius Asal, Klavier
Teilnehmer des ARD-Wettbewerbs präsentieren sich im Schloss Glienicke

Samstag, 7.3. und Sonntag, 8.3. | Anamyktos Quartett des DSO

Anamyktos Quartett des DSO:
Mika Bamba, Violine
Stephan Obermann, Violine
Leo Klepper, Viola
Mathias Donderer, Violoncello

Programm wird noch bekanntgegeben

Samstag, 14.3. und Sonntag, 15.3. | Hommage auf Beethoven

Mikail Mordvinov - „Hommage auf Beethoven“

Ludwig van Beethoven - 6 Bagatellen op. 126
Robert Schumann - Etüden in Form freier Variationen über ein Thema von Beethoven WoO 31, Novelette fis-Moll op. 23 Nr. 8
Johannes Brahms - vier Klavierstücke op. 119

Samstag, 21.3. und Sonntag, 22.3. | Johann Sebastian Bach zum 335. Geburtstag

Charlottenburger Bachsolisten – Solisten des Orchesters der Dt. Oper und des Konzerthausorchesters Berlin:
Jochen Hoffmann, Flöte
Ulrike Petersen, Violine
Johannes Petersen, Violoncello
Gertrud Schmidt-Petersen, Klavier

„Johann Sebastian Bach zum 335. Geburtstag“ – Musik von Bach und Zeitgenossen

Samstag, 28.3. und Sonntag, 29.3. | Klavierkonzert

Matt Rubenstein, Klavier

Werke von Ludwig van Beethoven, Frederic Chopin, Gabriel Fauré u.a.

25.01.2020 16:00 Uhr

Adresse

Schloss Glienicke
Königstraße 36
14109 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
SPSG_Schloss_Glienicke_Anne_Biernath_thumb.jpg

Treffpunkt:

Treffpunkt für Führungen an der Schlosskasse; Konzerte im Gartensaal oder im Kavalierflügel des Schlosses

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Schloss Glienicke (Berlin)"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Öffentliche Parkplätze an der Königstraße.

Preise

Konzerte: 20 / 17 / 10 Euro (Kinder unter 6 Jahren frei)

Schlossführung: 6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet

Für Rollstuhlfahrer sind die Konzerte im Kavalierflügel barrierefrei zugänglich; Konzerte im Gartensaal mit Einschränkung bzw. mit Hilfestellung.
Die Schlossführungen vor Konzertbeginn sind leider nicht rollstuhlgeeignet.

Veranstalter

Kontakt

Konzertagentur Tatjana Döhler
Spielhagenstraße 2
10585Berlin

Tel.: 030.34 70 33 44
Fax: 030.34 70 33 55
http://www.konzerte-schloss-glienicke.de/

Anmeldung

Reservierung Konzerttickets:
030.34 70 33 44 oder info(at)konzerte-schloss-glienicke.de
sowie online unter www.konzerte-schloss-glienicke.de

Anmeldung Schlossführungen: 030.80 58 67 51-0