Konzerte im Schloss Glienicke

Kammermusik durch die Jahrhunderte – mit wechselnden Gastensembles, an jedem Wochenende

Prinz Carl von Preußen, 1823 von seiner ersten Italienreise zurückgekehrt, ließ das Landgut Glienicke von Karl Friedrich Schinkel zu einem italienischen Villen-Ensemble umgestalten – ein idealer Schauplatz auch für Konzerte. Musiker der renommierten Berliner Orchester laden mit Solo- und Kammermusikkonzerten an jedem Wochenende in das Sommerschloss des Prinzen ein.

Informationen: www.konzerte-schloss-glienicke.de

Extra-Tipp: Jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn besteht die Möglichkeit, an einer Schlossführung teilzunehmen (ausgenommen sind die Konzerte am 31.12. sowie im Januar und Februar). Um Anmeldung wird gebeten.

Samstag, 22.9. und Sonntag, 23.9. | Klavierkonzert

Alexander Malter, Klavier

Werke von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Edvard Grieg

Samstag, 29.9. und Sonntag, 30.9. | Spanische und Lateinamerikanische Klänge

Michail Sekler, Violine
Evgeny Beleninov, Klassische Gitarre

"Spanische und Lateinamerikanische Klänge"

Samstag, 13.10. und Sonntag, 14.10. | Lieder von Mahler, Strauss und Wolf

Sigrid Wiedemann, Mezzosopran
Boris Schönleber, Klavier

Lieder von Gustav Mahler, Richard Strauss und Hugo Wolf

Samstag, 27.10. und Sonntag, 28.10. | Im Auftrag seiner Majestät – Brandenburgische Quartette

Anamyktos Quartett des DSO:
Mika Bamba, Violine
Stephan Obermann, Violine
Leo Klepper, Viola
Mathias Donderer, Violoncello)

"Im Auftrag seiner Majestät – Brandenburgische Quartette"
Joseph Haydn – Quartett D-Dur op. 50 Nr. 6
Luigi Boccherini – Quartett C-Dur op. 52 Nr. 1
Ignatz Pleyel – Quartett g-Moll B 339
W.A. Mozart – Quartett B-Dur KV 589

Samstag, 3.11. und Sonntag, 4.11. | Facetten der Romantik

Gabriella Strümpel, Violoncello
Tomoko Takahashi, Klavier

"Facetten der Romantik"
Ludwig van Beethoven – Zwölf Variationen über das Thema "Ein Mädchen oder Weibchen"
Frederic Chopin – Sonate für Klavier und Violoncello g-Moll op. 65
Franz Liszt – einige Stücke für Violoncello und Klavier
Ernest Bloch – Prayer (From Jewish Life No. 1)
Johannes Brahms – Sonate op.78 (Fassung Cello und Klavier)

Samstag, 10.11. und Sonntag, 11.11. | Cembalokonzert

Gesine Tiefuhr, Cembalo

Werke von Johann Sebastian Bach, Domenico Scarlatti, Georg Anton Benda, Bohuslav Martinu und Padre Antonio Soler.

Samstag, 17.11. und Sonntag, 18.11. | Russische Soiree – Musik aus 3 Jahrhunderten für Bratsche und Klavier

Gernot Adrion (stellv. Solobratscher des RSB), Viola
Yuki Inagawa, Klavier

"Russische Soiree – Musik aus 3 Jahrhunderten für Bratsche und Klavier"
Hermann Friedrich Raupach – Sonate A-Dur (Bearbeitung f. Bratsche, urspr. W.A.Mozart zugeschrieben)
Michail Glinka – Sonate d-Moll, Paul Juon – Sonate D-Dur op. 15
Dmitri Schostakowitsch – Sonate op. 147

Samstag, 24.11. und Sonntag, 25.11. | Klavierkonzert

Markus Wenz, Klavier

Werke von Claude Debussy – Themenkonzert mit biographischen Anmerkungen (anlässlich des 100. Todesjahres)

01.09.2018 16:00 Uhr

Adresse

Schloss Glienicke
Königstraße 36
14109 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Berlin, Schlossgarten Glienicke, Blick über die Löwenfontäne zum Schloss.

Treffpunkt:

Treffpunkt für Führungen an der Schlosskasse; Konzerte im Gartensaal oder im Kavalierflügel des Schlosses

Anreise

Preise

Konzerte: 20 / 17 / 10 Euro (Kinder unter 6 Jahren frei)

Schlossführung: 6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet

Für Rollstuhlfahrer sind die Konzerte im Kavalierflügel barrierefrei zugänglich; Konzerte im Gartensaal mit Einschränkung bzw. mit Hilfestellung.
Die Schlossführungen vor Konzertbeginn sind leider nicht rollstuhlgeeignet.

Veranstalter

Kontakt

Konzertagentur Tatjana Döhler
Spielhagenstraße 2
10585 Berlin

Tel.: 030.34 70 33 44
Fax: 030.34 70 33 55
http://www.konzerte-schloss-glienicke.de/

Anmeldung

Reservierung Konzerttickets:
030.34 70 33 44 oder info(at)konzerte-schloss-glienicke.de
sowie online unter www.konzerte-schloss-glienicke.de

Anmeldung Schlossführungen: 030.80 58 67 51-0