Konzerte im Schloss Glienicke

Kammermusik durch die Jahrhunderte – mit wechselnden Gastensembles, an jedem Wochenende

Prinz Carl von Preußen, 1823 von seiner ersten Italienreise zurückgekehrt, ließ das Landgut Glienicke von Karl Friedrich Schinkel zu einem italienischen Villen-Ensemble umgestalten – ein idealer Schauplatz auch für Konzerte. Musiker der renommierten Berliner Orchester laden mit Solo- und Kammermusikkonzerten an jedem Wochenende in das Sommerschloss des Prinzen ein.

Informationen: www.konzerte-schloss-glienicke.de

Extra-Tipp: Jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn besteht die Möglichkeit, an einer Schlossführung teilzunehmen (ausgenommen sind die Konzerte am 31.12. sowie im Januar und Februar). Um Anmeldung wird gebeten.

Samstag, 23.6. und Sonntag, 24.6. | Werke von Beethoven, Mendelssohn Bartholdy, Debussy und Schostakowitsch

Allessandro Cappone (Berliner Philharmoniker), Violine
Michael Hussla, Violoncello
Erika Le Roux, Klavier

Ludwig van Beethoven – Trio G-Dur op. 1 Nr. 2
Felix Mendelssohn Bartholdy – Trio d-Moll op. 49
Claude Debussy – Trio in G-Dur (komp.1880)
Dmitri Schostakowitsch – Trio Nr. 1 c-Moll op. 8

Samstag, 30.6. und Sonntag, 1.7. | "Meine Lieder": Lieder von Clara und Robert Schumann, Johannes Brahms. Robert Schumann

Anna Korondi, Sopran
Peter Maus (Deutsche Oper Berlin), Tenor
Liana Vlad, Klavier

"Meine Lieder": Lieder von Clara und Robert Schumann, Johannes Brahms. Robert Schumann – Duette und die Lieder op. 90 (Lenau-Lieder)

Samstag, 7.7. und Sonntag, 8.7. | Duo-Abend

Elisabeth Glass (stellv. Konzertmeisterin, Deutsche Oper Berlin), Violine
Erika Le Roux, Klavier

"Duo-Abend"
Werke für Violine und Klavier von Ludwig van Beethoven, Claude Debussy, Gabriel Fauré u.a.

Samstag, 21.7. und Sonntag, 22.7. | Klavierkonzert

Dieter Lallinger, Klavier

Franz Schubert – Allegretto in c-Moll D 915 (1827) und Sonate in c-Moll D 958 (1828)
Frederic Chopin – Nocturne G-Dur op. 37 Nr. 2 und Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47
Alexander Skjabin – 4 Etüden aus op. 8 und 2 Etüden aus op. 42
Claude Debussy – Estampes (1903)

Samstag, 28.7. und Sonntag, 29.7. | Liebe, Reisen, Abschied... Poetische Wege in den Liedern von Wolf, Quilter und Barber

Tomasz Wija, Bassbariton
David Santos, Klavier

"Liebe, Reisen, Abschied... Poetische Wege in den Liedern von Wolf, Quilter und Barber"
Hugo Wolf – Mörike-Lieder (Auswahl)
Roger Quilter – To Julia op. 8
Samuel Barber – Three Songs op. 10

Samstag, 4.8. und Sonntag, 5.8. | Landschaften des Herzens

Erez Ofer (1. Konzertmeister des RSB), Violine
Viktoria Litsoukova, Klavier

"Landschaften des Herzens"
Ludwig van Beethoven – Sonate für Klavier und Violine A-Dur op. 12/2
Franz Schreker – Sonate für Violine und Klavier F-Dur (1898)
Edward Grieg – Sonate für Violine und Klavier c-Moll Nr. 3 op. 45 (1887)

Samstag, 11.8. und Sonntag, 12.8. | Klavierkonzert

Alexander Malter, Klavier

Werke von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Edvard Grieg

Samstag, 18.8. und Sonntag, 19.8. | Werke von Corelli, Hotteterre, Müthel, Kirnberger und Bach Christina Fassbender, Flöte

Gregor Hollmann, Cembalo

Werke von Arcangelo Corelli, Jacques-Martin Hotteterre, Johann Gottfried Müthel, Johann Philipp Kirnberger und Carl Philipp Emanuel Bach

Samstag, 25.8. und Sonntag, 26.8. | Klavierkonzert

Boris Schönleber, Klavier

Ludwig van Beethoven – Sonate G-Dur op. 79 und Sonate As-Dur op. 110
Robert Schumann – aus den "Bunten Blättern" op. 99 u.a.

Samstag, 1.9. und Sonntag, 2.9. | "Treffpunkt Paris" (zum 100. Todesjahr von Debussy)

Klenke Quartett (Annegret Klenke, Violine
Beate Hartmann, Violine
Yvonne Uhlemann, Viola
Ruth Kaltenhäuser, Violoncello)
Chieko Yokoyama-Tancke, Klavier

"Treffpunkt Paris" (zum 100. Todesjahr von Debussy)
Claude Debussy – Streichquartett g-Moll op. 10 und Deux Arabesques (Klavier solo)
Gabriel Fauré – Klavierquintett Nr. 1 d-Moll op. 89
Camille Saint-Saens – Allegro appassionato op. 70 (Klavier solo)

Samstag, 8.9. und Sonntag, 9.9. | Musikalische Reise von Mähren nach Norwegen

Lenka Matêjákova, Violine
Dariya Hrynkiv, Klavier

"Musikalische Reise von Mähren nach Norwegen"
Leoš Janácek – Sonate für Violine und Klavier
Antonin Dvorak – Mazurek e-Moll op. 49 und Romanze e-Moll op. 11
Johannes Brahms – Scherzo c-Moll (aus der F.A.E.-Sonate)
Edvard Grieg – Sonate c-Moll für Violine und Klavier op. 45

Samstag, 15.9. und Sonntag, 16.9. | Werke von Mozart, Haydn und Dvorák

Alexander Malter, Klavier und das Streichquartett des RSB (Susanne Herzog (stellv. Konzertmeisterin), Violine, Franziska Drechsel, Violine, Gernot Adrion (stellv. Solobratscher), Viola, Hans-Jakob Eschenburg (1. Solocellist), Violoncello)

Wolfgang Amadeus Mozart – Klavierkonzert Nr. 11 F-Dur KV 413
Joseph Haydn – Klaviertrio e-Moll Hob. XV:12
Antonin Dvorák – Klavierquintett A-Dur op. 81

Samstag, 22.9. und Sonntag, 23.9. | Klavierkonzert

Alexander Malter, Klavier

Werke von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Edvard Grieg

Samstag, 29.9. und Sonntag, 30.9. | Spanische und Lateinamerikanische Klänge

Michail Sekler, Violine
Evgeny Beleninov, Klassische Gitarre

"Spanische und Lateinamerikanische Klänge"

Samstag, 13.10. und Sonntag, 14.10. | Lieder von Mahler, Strauss und Wolf

Sigrid Wiedemann, Mezzosopran
Boris Schönleber, Klavier

Lieder von Gustav Mahler, Richard Strauss und Hugo Wolf

Samstag, 27.10. und Sonntag, 28.10. | Im Auftrag seiner Majestät – Brandenburgische Quartette

Anamyktos Quartett des DSO:
Mika Bamba, Violine
Stephan Obermann, Violine
Leo Klepper, Viola
Mathias Donderer, Violoncello)

"Im Auftrag seiner Majestät – Brandenburgische Quartette"
Joseph Haydn – Quartett D-Dur op. 50 Nr. 6
Luigi Boccherini – Quartett C-Dur op. 52 Nr. 1
Ignatz Pleyel – Quartett g-Moll B 339
W.A. Mozart – Quartett B-Dur KV 589

Samstag, 3.11. und Sonntag, 4.11. | Facetten der Romantik

Gabriella Strümpel, Violoncello
Tomoko Takahashi, Klavier

"Facetten der Romantik"
Ludwig van Beethoven – Zwölf Variationen über das Thema "Ein Mädchen oder Weibchen"
Frederic Chopin – Sonate für Klavier und Violoncello g-Moll op. 65
Franz Liszt – einige Stücke für Violoncello und Klavier
Ernest Bloch – Prayer (From Jewish Life No. 1)
Johannes Brahms – Sonate op.78 (Fassung Cello und Klavier)

Samstag, 10.11. und Sonntag, 11.11. | Cembalokonzert

Gesine Tiefuhr, Cembalo

Werke von Johann Sebastian Bach, Domenico Scarlatti, Georg Anton Benda, Bohuslav Martinu und Padre Antonio Soler.

Samstag, 17.11. und Sonntag, 18.11. | Russische Soiree – Musik aus 3 Jahrhunderten für Bratsche und Klavier

Gernot Adrion (stellv. Solobratscher des RSB), Viola
Yuki Inagawa, Klavier

"Russische Soiree – Musik aus 3 Jahrhunderten für Bratsche und Klavier"
Hermann Friedrich Raupach – Sonate A-Dur (Bearbeitung f. Bratsche, urspr. W.A.Mozart zugeschrieben)
Michail Glinka – Sonate d-Moll, Paul Juon – Sonate D-Dur op. 15
Dmitri Schostakowitsch – Sonate op. 147

Samstag, 24.11. und Sonntag, 25.11. | Klavierkonzert

Markus Wenz, Klavier

Werke von Claude Debussy – Themenkonzert mit biographischen Anmerkungen (anlässlich des 100. Todesjahres)

Adresse

Schloss Glienicke
Königstraße 36
14109 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Berlin, Schlossgarten Glienicke, Blick über die Löwenfontäne zum Schloss.

Treffpunkt:

Treffpunkt für Führungen an der Schlosskasse; Konzerte im Gartensaal oder im Kavalierflügel des Schlosses

Anreise

Preise

Konzerte: 20 / 17 / 10 Euro (Kinder unter 6 Jahren frei)

Schlossführung: 6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet

Für Rollstuhlfahrer sind die Konzerte im Kavalierflügel barrierefrei zugänglich; Konzerte im Gartensaal mit Einschränkung bzw. mit Hilfestellung.
Die Schlossführungen vor Konzertbeginn sind leider nicht rollstuhlgeeignet.

Veranstalter

Kontakt

Konzertagentur Tatjana Döhler
Spielhagenstraße 2
10585 Berlin

Tel.: 030.34 70 33 44
Fax: 030.34 70 33 55
http://www.konzerte-schloss-glienicke.de/

Anmeldung

Reservierung Konzerttickets:
030.34 70 33 44 oder info(at)konzerte-schloss-glienicke.de
sowie online unter www.konzerte-schloss-glienicke.de

Anmeldung Schlossführungen: 030.80 58 67 51-0