Konzerte im Schloss Glienicke

Kammermusik durch die Jahrhunderte – mit wechselnden Gastensembles, an jedem Wochenende

Information zu SARS CoV 2

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen bleiben die Schlösser und die Pfaueninsel vom 13. März bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen. In dieser Zeit finden keine Veranstaltungen statt. Die Schlossgärten sind geöffnet.

Die Kosten für bereits erworbene Online-Tickets in diesem Zeitraum werden selbstverständlich rückerstattet. Die Erstattung erfolgt automatisch auf dem beim Kauf gewählten Zahlungsweg. Aufgrund der hohen Anzahl zu bearbeitender Vorgänge bitten wir um etwas Geduld.

Mehr Informationen

Prinz Carl von Preußen, 1823 von seiner ersten Italienreise zurückgekehrt, ließ das Landgut Glienicke von Karl Friedrich Schinkel zu einem italienischen Villen-Ensemble umgestalten – ein idealer Schauplatz auch für Konzerte. Musiker der renommierten Berliner Orchester laden mit Solo- und Kammermusikkonzerten an jedem Wochenende in das Sommerschloss des Prinzen ein.

Informationen: www.konzerte-schloss-glienicke.de

Extra-Tipp: Jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn besteht die Möglichkeit, an einer Schlossführungteilzunehmen (ausgenommen sind die Konzerte am 31.12. sowie im Januar und Februar). Um Anmeldung wird gebeten.

Wichtige Informationen

Samstag, 04.04. und Sonntag, 05.04. | Ensemble Monbijou der Staatskapelle Berlin

„Ensemble Monbijou der Staatskapelle Berlin“ (Tobias Sturm und Lothar Strauß (Violine), Isa von Wedemeyer (Violoncello), Sylvia Schmückle-Wagner (Klarinette), Sebastian Posch (Horn), Dana Sturm (Klavier)): Johannes Brahms – Trio a-Moll op. 114 für Klarinette, Violoncello und Klavier, Richard Strauss – Sonate Es-Dur op. 18 für Violine und Klavier, Johannes Brahms – Trio Es-Dur op. 40 für Horn, Violine und Klavier

Freitag, 10.04. (Karfreitag) | Sonaten

Susanne Herzog (stellv. Konzertmeisterin des RSB), Violine, Alexander Malter, Klavier – Sonaten von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Edvard Grieg

Samstag, 11.04. (Ostersamstag)

Evelina Dobraceva, Sopran, Alexander Malter, Klavier: Robert Schumann – Liederzyklus „Frauenliebe und Leben“, op. 42 (Adalbert von Chamisso), Lieder von Felix Mendelssohn-Bartholdy u.a.   

Sonntag, 12.04. (Ostersonntag) und Montag, 13.04. (Ostermontag) | Ostern mit Beethoven, Schubert und Chopin

Alexander Malter, Klavier, spielt Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Frederic Chopin

Samstag, 18.04. und Sonntag, 19.04. | 25 Jahre Dresdner StreichTrio

Dresdner StreichTrio (Solisten der Staatskapelle Dresden und des MDR-Sinfonieorchesters): Jörg Fassmann (1. Konzertmeister), Violine, Sebastian Herberg (Solobratscher), Viola, Michael Pfaender (Solocellist), Violoncello
25 Jahre Dresdner StreichTrio: Johann Nepomuk Hummel – Trio Es-Dur, Robert Fuchs – Trio A-Dur op. 94, Gideon Klein – Streichtrio (Theresienstadt 1944), Ludwig van Beethoven – Streichtrio G-Dur op.9 Nr.1

Samstag, 25.04. und Sonntag, 26.04. | Zum 250. Geburtsjahr Ludwig van Beethoven

Christophe Horak (Berliner Philharmoniker), Violine, Francesca Zappa, Viola, Chiéko Yokoyama-Tancke, Klavier: „Zum 250. Geburtsjahr“ Ludwig van Beethoven – Sonate für Violine und Klavier „Kreutzer“ A-Dur op. 47, Johannes Brahms – Trio für Violine, Viola und Klavier Es-Dur op. 40

Freitag, 01.05. (Maifeiertag) | Kammermusik von P. I. Tschaikowsky

Das Sekler Quartett spielt die Streichquartette Nr. 1 D-Dur, op.11 und Nr. 2 F-Dur op. 22 von Peter Tschaikowsky

Samstag, 02.05. und Sonntag, 03.05. | Werke von Beethoven, Schumann und Brahms

Thomas Rößeler (DSO), Violoncello, Blaga Kalojanova, Klavier – Werke von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Johannes Brahms

Samstag, 09.05. und Sonntag, 10.05. | Bläsersolisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin

Die Bläsersolisten des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin spielen u.a. The Sound of Music von Richard Rodgers und Ma Mere l’Oye von Maurice Ravel

Samstag, 16.05. und Sonntag, 17.05. | Klavierkonzert

Susanne Grützmann, Klavier: Ludwig van Beethoven – Sonate Nr. 30 E-Dur op. 109, Claude Debussy – 4 Préludes, Franz Liszt – Sonate h-Moll S.178

Samstag, 23.05. und Sonntag, 24.05. | hit & pluck

Chihiro Kawahara, Klavier, Beni Araki, Cembalo: „hit & pluck“ Duo-Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Carl Philip Emanuel Bach, François Couperin und Astor Piazzolla

Samstag, 30.05. (Pfingstsonnabend) und Sonntag, 31.05. (Pfingstsonntag) und Montag, 01.06. (Pfingstmontag) | Konzert zum Beethoven-Jubiläumsjahr

Elisabeth Glass (stellv. Konzertmeisterin, Orchester der Deutschen Oper Berlin), Violine, Erika Le Roux, Klavier
Alle zehn Violinsonaten Ludwig van Beethovens werden verteilt auf drei Nachmittage gespielt.

Montag, 13.04.2020 16:00

Adresse

Schloss Glienicke
Königstraße 36
14109 Berlin

Treffpunkt: 

Treffpunkt für Führungen an der Schlosskasse; Konzerte im Gartensaal oder im Kavalierflügel des Schlosses

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Schloss Glienicke (Berlin)"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Öffentliche Parkplätze an der Königstraße.

Preise und Tickets

Konzerte: 25 / 20 / 10 Euro (Kinder unter 7 Jahren frei)

Schlossführung: 6 Euro / ermäßigt 5 Euro

Barrierefreiheit

  • rollstuhlgeeignet

Veranstalter

Konzertagentur Tatjana Döhler
Spielhagenstraße 2
10585 Berlin
info@konzerte-schloss-glienicke.de
Telefon: 030.34 70 33 44
Fax: 030.34 70 33 55
www.konzerte-schloss-glienicke.de/

Anmeldung

Reservierung Konzerttickets:
030.34 70 33 44 oder info(at)konzerte-schloss-glienicke.de
sowie online unter www.konzerte-schloss-glienicke.de

Anmeldung Schlossführungen: 030.80 58 67 51-0