Freu dich Erd und Sternenzelt

Konzert zum 2. Weihnachtstag mit Ensemble Notamento – Festliche Musik auf historischen Instrumenten

Am 2. Weihnachtsfeiertag findet im Jagdschloss Grunewald traditionell das Weihnachtskonzert in kammermusikalischer Besetzung statt. In diesem Jahr musizieren die vier Musiker*innen des Ensembles Notamento auf historischen Instrumenten:

Daniela Gubatz – Barockvioline
Chang-Yun Yoo – Barockviola
Linda Mantcheva – Barockcello
Jia Lim – Cembalo

Das international besetzte Kammermusikensemble besteht aus Musiker*innen die auf die so genannte historische Aufführungspraxis spezialisiert sind. Die Mitglieder haben sich für ein freischaffendes Musikerleben entschieden, welches in der Umsetzung sehr nah an das Leben des damaligen Kammermusikus heran kommt. In verschiedenen Ensembles für historisch-informierte Interpretationen in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Holland, Südkorea und Bulgarien üben die vier Mitglieder ihren Beruf leidenschaftlich aus. Der Ensemblename „Notamento” entstand aus den Wörter Movimento (für Bewegung auf Italienisch) und Note, also Notenbewegung.

Für das heutige Programm hat Ensemble Notamento Werke deutscher Kompositionsmeister des Barocks ausgewählt, die alle zu deren Lebzeiten hoch anerkannte Komponisten und Musiker waren. Auch Weihnachtslieder und -choräle werden zum Erklingen kommen.

Vorläufiges Programm

D. Buxtehude (1637–1707)
Triosonate in a moll BuxWV 272

J. S. Bach (1685–1750)
Sonate für Viola da Gamba und Cembalo BWV 1027
Andante – Allegro moderato

J. G. Janitsch (1708–1763)
Sonate für Violine, Viola und Basso Continuo in g-moll
Adagio – Allegretto – Allegro assai

G. Ph. Telemann (1681–1767)
Duetto für Viola, Cello und Basso Continuo in B-Dur

Ph. H. Erlebach (1657–1714)
Sonate für Violine, Viola da Gamba und Basso Continuo

J. S. Bach
Triosonate Nr.3 BWV 527
Andante – Adagie e dolce – Vivace

26.12.2017 15:00 Uhr

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
SPSG Jagdschloss Grunewald 20090831 Leo Seidel-1786 thumb

Treffpunkt:

Tickets an der Schlosskasse im Café
Konzert im Jagdzeugmagazin

Anreise

Es stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: Bus 115, 183 oder X83 bis Clayallee / Königin-Luise-Straße, von dort ca. 15 Minuten Fußweg.

Preise

15 Euro / ermäßigt 12 Euro
inkl. Schlossbesichtigung 14 Uhr

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

außer Schlossbesichtigung

Logo: tip Berlin