Hochgestellte Damen. Die Mode der preußischen Königin Sophie Dorothea und ihrer Töchter

Führung mit Schlossbereichsleiterin Dr. Margrit Schulze

Information zu SARS CoV 2

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von SARS-CoV-2-Infektionen bleiben die Schlösser und die Pfaueninsel vom 13. März bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen. In dieser Zeit finden keine Veranstaltungen statt. Die Schlossgärten sind geöffnet.

Die Kosten für bereits erworbene Online-Tickets in diesem Zeitraum werden selbstverständlich rückerstattet. Die Erstattung erfolgt automatisch auf dem beim Kauf gewählten Zahlungsweg. Aufgrund der hohen Anzahl zu bearbeitender Vorgänge bitten wir um etwas Geduld.

Mehr Informationen

Der „Soldatenkönig“ musste sparen. Mit einem radikalen Sparprogramm beendete Friedrich Wilhelm I. in kürzester Zeit den bis dahin vorherrschenden Prunk und Luxus. Statt prunkvoller Gewänder herrschte nun bei den Herren der schlichte Soldatenrock vor. Der König verbot die üppigen Allongeperücken, stattdessen wurde der Soldatenzopf verordnet.

Friedrich Wilhelm I. achtete sehr darauf, dass seine Gemahlin und die Töchter nicht allzu viel Geld für ihre Kleidung ausgaben. Zu offiziellen Anlässen präsentierten sie sich jedoch ebenso modisch-elegant wie die anderen Damen der Gesellschaft auch. Anhand ausgewählter Gemälde wird auf die Mode zu Zeiten des „Soldatenkönigs“ eingegangen.

Sonntag, 15.03.2020 11:00

Adresse

Schloss & Schlossgarten Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Treffpunkt: 

Schlosskasse

 

Zur Infoseite des Veranstaltungsortes

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königs Wusterhausen, Schloß"

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden.

Preise und Tickets

8 Euro / ermäßigt 6 Euro

Anmeldung