Hinaus ins Freie!

Das „Ausfahren“ der Orangeriepflanzen

Das „Ausfahren“ der Orangeriepflanzen im Park Sanssouci ist seit 200 Jahren ein großes Ereignis: Mehr als 1.000 Kübelpflanzen müssen alljährlich gegen Ende Mai aus den Überwinterungshallen des Orangerieschlosses in den Schlosspark gebracht werden. An diesem Sonntag ist es wieder soweit: Seien Sie dabei, wenn die prächtigen Orangeriepflanzen von Sanssouci ihr Winterquartier verlassen.

Traditionelles Gärtnerhandwerk kommt noch heute beim Ausfahren der Orangerie zum Einsatz, wo moderne Maschinen den besonderen Anforderungen der kostbaren Exoten nicht gerecht werden. Spezielle Hebe- und Transporttechniken erleichtern den Gärtnern – heute wie damals – das Hantieren mit den gewaltigen, oft zentnerschweren Kübeln. An diesem Sonntag lassen sich die Orangeriegärtner über die Schultern schauen, führen Techniken und Geräte vor und geben Einblicke in das historische Gärtner-Handwerk.

Neben der Vorführung des „Ausfahrens“ geben die SPSG-Gartenexperten Tipps zur Pflege von Orangeriekulturen. Führungen informieren über die Funktionsweise der historischen Pflanzenhallen und die Nutzungsgeschichte der Orangerie bis heute.

Extra angereist ist der Böttchermeister Uwe Schubert aus Pirna, der die Kübel für die Orangeriepflanzen in Sanssouci herstellt: Bei ihm kann man viel über das alte Böttcherhandwerk erfahren und Pflanzkübel aus Holz erwerben. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.

PROGRAMM

13–17 Uhr | durchgehende Angebote

  • Information und Ticketverkauf für die Führungen am Infostand
  • Marktstand des Böttchermeisters
  • Expertentipps zur Pflege von Orangeriekulturen
  • Rustikales und Süßes fürs leibliche Wohl

13–14 Uhr | 1. Schau-Ausfahrt

  • Ein über 200 Jahre altes Ritual: Das Ausfahren der Orangerie in Sanssouci – Eine Vorführung der Stiftungsgärtner, moderiert vom Gartenmeister der Orangerie, Tilo Seeger

14 Uhr

  • Ein Winterquartier für Zitrus & Co – Führung durch die historischen Pflanzenhallen der Orangerie mit dem Team der Orangeriegärtner


15–16 Uhr | 2. Schau-Ausfahrt

  • Ein über 200 Jahre altes Ritual: Das Ausfahren der Orangerie in Sanssouci – Eine Vorführung der Stiftungsgärtner, moderiert vom Gartenmeister der Orangerie, Tilo Seeger

16 Uhr

  • Die Schlossterrassen an der Orangerie – Führung mit Sven Hannemann, Fachbereichsleiter im Park Sanssouci

14.05.2017 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Adresse

Orangerieschloss
An der Orangerie 3-5
14469 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Potsdam, Park Sanssouci, Orangerie, Blick vom Wasserbecken zum Mittelteil., Foto: Gerhard Murza (c) SPSG

Treffpunkt:

am Orangerieschloss

Anreise

Parkplätze:

Besucherparkplatz an der Historischen Mühle

Preise

Eintritt frei
1 Ticket für alle Führungen: 6 Euro / ermäßigt 4 Euro
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren frei

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

Anmeldung

ohne Anmeldung