Hexenkraut und Zauberblume

Familienführung für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

Pflanzen, Märchen und Mythen in Schloss und Schlossgarten Caputh

In Gemälden und Dekorationen der kurfürstlichen Gemächer gibt es zahlreiche Früchte und Pflanzen zu entdecken, die meist eine symbolische Bedeutung besaßen, aber auch im Park wuchsen, die herrschaftliche Tafel schmückten und gern verspeist wurden.

Nach der Schlossbesichtigung entführt Alfruna, die Kräuterfrau, die Teilnehmer bei einem Spaziergang durch den Schlosspark in die magische Pflanzenwelt der Vergangenheit.
Zu vielen Kräutern und Blumen weiß sie Sagen, Märchen und Mythen zu erzählen. Die weise Frau kennt auch die Zauberkraft vieler Gewächse: Sie schützen vor Unheil, legen Flüche oder bannen sie, wecken die Liebe, verhelfen Hexen zum Flug und heilen Krankheiten. So waren die Pflanzen früher wichtiger Teil des alltäglichen Lebens. Getreu dem Motto: „Gegen alles ist ein Kraut gewachsen“ stellt Alfruna einige wichtige Vertreter aus Floras Reich vor und lässt die Pflanzen auch durch Fühlen und Riechen kennenlernen.

07.05.2017 11:00 Uhr

Adresse

Schloss Caputh
Straße der Einheit 2
14548 Caputh
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Caputh, Schloss Caputh, seitlicher Blick vom Park.

Treffpunkt:

Schlosskasse

Anreise

Parkplätze:

Michendorfer Chaussee, Straße der Einheit

Preise

10 Euro / ermäßigt 6 Euro