Ganymed – Schubertlieder in neuem Klanggewand

Schubertlieder in neuem Klanggewand

In ihrem Konzert präsentiert Corinna Ruba gemeinsam mit dem PEACE & LOVE ORCHESTRA (Tanja Conrad, Rodolfo Inokawa  Violine, Valeriy Berkov - Viola, Thilo Thomas Krigar - Violoncello), eine Auswahl der schönsten Lieder von Franz Schubert, die eigens für Streicherensemble arrangiert wurden.

Die Künstlerin

Corinna Ruba wurde in München geboren und entschied sich schon früh Sängerin zu werden. Erste  Opernerfahrungen sammelte sie über 8 Jahre im Kinderchor der Bayerischen Staatsoper.
Sie studierte am Mozarteum in Salzburg Gesang und schloss im Herbst 2012 ihr Masterstudium mit Auszeichnung ab. Seitdem ist sie als freischaffende Opernsängerin tätig.
Es folgten zahlreiche Engagements, sie wurde mit dem Gianna Szel Stipendium ausgezeichnet und gewann den ersten Preis beim Savarez-Corelli Kammermusikwettbewerb. Corinna Ruba besuchte Meisterkurse bei Angelika Kirchschlager, Thomas Moser, Julie Kaufmann, Horiana Branisteanu, Renata Scotto, Anna Vandi, Corneliu Murgu, Yelda Kodalli und Montserrat Caballé.

Als Tochter zweier Unterhaltungsmusiker prägten Corinna Ruba schon früh die verschiedensten Musikstile. Und so ist es nicht verwunderlich, dass sie auch immer wieder ungewöhnliche und neue Verknüpfungen der Präsentation ihrer Musik sucht und findet. So begleitete sie zum Beispiel als Gastsolistin den schottischen Rocksänger „Fish“ (Ex-Marillion) auf seiner Deutschlandtournee 2008, trat bei der Artemis Gala in Wien 2017 zur Preisverleihung mit einer speziell für diesen Anlass komponierten Hymne auf oder gab 2016 einen Schubert-Liederabend in Bikerhose und Stiefeln in einer alten Fabrikhalle in Tiflis (Georgien). Immer wieder gastiere sie beim Opernfestival in Immling, bei den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt, der Georgian Sinfonietta (Tiflis) und der Vogtland Philharmonie Greiz Reichenbach. 2017 tourte sie mit Operetten- und Fernsehstar Gunter Emmerlich durch Ostdeutschland und im Herbst desselben Jahres erschien unter dem Titel „Ganymed“ ihre erste eigene CD mit zehn Liedern und fünf Menuetten von Franz Schubert.

Programm:

Serenade
Nähe des Geliebten
Ganymed
Im Abendrot
Menuett
Auf dem Wasser zu singen
Nur wer die Sehnsucht kennt
Erlkönig
Intermezzo Mignon
An Silvia
Der Tod und das Mädchen
Menuett
Gretchen am Spinnrade
Nacht und Träume

06.07.2019 18:00 Uhr

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
SPSG_Jagdschloss_GrunewaldF0032514_Wolfgang_Pfauder_thumb.jpg

Treffpunkt:

Tickets an der Schlosskasse im Café
Konzert im Jagdzeugmagazin

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle "Königin-Luise-Str./Clayallee (Berlin)" + ca. 1200m Fußweg

vbb-online | Fahrplanauskunft »

Parken

Parkplätze nur begrenzt vorhanden (Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn).

Preise

16,40 Euro / ermäßigt 13,10 Euro inkl. VVG und Schlosseintritt um 16.30 Uhr. 

Ticket-Vorverkauf hier, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Schlosskasse im Café.
(030.8 13 35 97 oder schloss-grunewald(at)spsg.de).

Zugänglichkeit

außer Schlossbesichtigung

Logo: tip Berlin   Logo: reservix