Es war einmal in Berlin

Die nicht ganz so goldenen 20er Jahre mit dem Berliner Theater in Flagranti

Wir befinden uns im Berlin der Weimarer Republik – im Nachtclub „Monte Casino“. Begleiten Sie die drei Protagonisten durch ihre Proben für eine Show mit Musik, Tanz und Texten von Holländer, Tucholsky, Kreisler, Kaleko und Kästner...
Doch nur einer der miteinander befreundeten Tingel-Tangel-Stars darf bleiben… Ein musikalisch-komisch-tragisches Schauspiel um Freundschaft und Konkurrenz – vor dem Hintergrund von Straßenkämpfen – und vom Ende der Weimarer Republik.

Es spielen, singen – und tanzen auf dem Vulkan: Brigitta Achenbach, Jan Reimitz und Martin Wagner. Alexander Klein begleitet am Klavier.

Weitere Informationen über die Künstler:
www.theater-inflagranti-berlin.com

01.04.2017 15:00 Uhr

Adresse

Schloss Paretz
Parkring 1
14669 Paretz / Ketzin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Schloss Paretz, Hoffassade, Mittelteil mit Pappeln

Treffpunkt:

Schlosskasse

Anreise

Parkplätze

Parkplätze hinter der Kulturscheune (ehem. Gutsscheune Paretz) und auf der dahinter liegenden Wiese; Zufahrt über Werderdammstraße.
Behindertenparkplätze hinter der Schlossremise.

Preise

15 Euro / ermäßigt 12 Euro
inkl. Schlossbesichtigung um 13 und 14 Uhr

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet