Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie

Theater Poetenpack Potsdam

Das Theater Poetenpack spielt „Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie“ um verpasste Gelegenheiten nach dem gleichnamigen 1982 von Woody Allen gedrehten Film und verwendet dabei Motive aus Shakespeares Sommernachtstraum.

Die temporeiche Komödie entstand nach dem gleichnamigen Film „Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie“, 1982 von Woody Allen gedreht: Drei Paare, eines davon kurz vor der Hochzeit, verbringen das Wochenende auf dem Land und geraten mit sich und den anderen ins Konkurrieren, Begehren, Hinterfragen. Wer liebt wen? Wie lange hält die Liebe? Kann man Liebe und Sex voneinander trennen?
Die Zauberwelt des Waldes erfasst sie alle, es folgt ein heilloses Durcheinander der Gefühle – zum Brüllen komisch und zum Heulen schräg.
Woody Allen erzählt über die verschiedensten Spielarten der Liebe, über Verführung, Ängste, Missverständnisse und Begierden, versäumte Gelegenheiten und schale Erfüllungen. Braut und Bräutigam sagen „Ja, ich will“ zu jedem, nur nicht zueinander…

Es spielen: Gislén Engelmann, Barbara Fressner, Nadine Rosemann, Reiner Gabriel, Willi Händel, Jörg Vogel, Arne Assmann (Musik), Regie: Andreas Hueck, Ausstattung: Janet Kirsten

Information: www.theater-poetenpack.de

28.07.2017 20:00 Uhr

Adresse

Heckentheater am Neuen Palais
Park Sanssouci
14467 Potsdam
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Park Sanssouci

Anreise

Preise

ab 20 Euro / ermäßigt 16 Euro

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet

Anmeldung

Reservierung im Theaterbüro des Poetenpacks: 0331.9 79 12 91 (ohne Vorverkaufsgebühr)
an den bekannten Vorverkaufskassen (zzgl. Vorverkaufsgebühr von ca. 2 Euro)

Online via www.theater-poetenpack.de bzw. www.reservix.de (zzgl. Vorverkaufsgebühr von ca. 2 Euro)

an der Abendkasse (zzgl. Gebühr von 4 Euro)

Zeige weitere:

Andere Veranstaltungen