Duo Varino

Werke von W. A. Mozart, J. Haydn, L. v. Beethoven, D. Cimarosa und F. Schub

Das Instrument des Jahres 2017 ist die Oboe. Aus diesem Anlass musizieren Almute Zwiener und Kathrin Redlich mit Oboe und Biedermeiergitarre Musik aus der Zeit der Wiener Klassik.

Diese ebenso ausgefallene wie reizvolle Kombination zweier Instrumentalklänge ist selten im Konzert zu hören. Als sich die beiden Musikerinnen 2003 zum Duo Varino zusammen fanden, waren die wenigen Originalkompositionen für diese Besetzung schnell ausfindig gemacht. Auf der Suche nach weiterer Literatur griffen die beiden Musikerinnen die in der Klassik verbreitete Tradition auf, beliebte Werke für die eigene Besetzung spielbar zu machen. Es entstanden anspruchsvolle eigene Arrangements, die das Duo auf authentischen Instrumenten des 19. Jahrhunderts musiziert.

Im mittlerweile umfangreichen Repertoire haben auch Mozart, Beethoven und Haydn ihren Platz gefunden, obwohl keiner von ihnen für die Gitarre geschrieben hat. Die Kombination von spät-klassischer Oboe und  Biedermeiergitarre lässt die bekannten Strukturen vertrauter Werke in neuem Reichtum an Klangfarben erklingen. Durch diese Herangehensweise hat das Duo Varino ein einzigartiges Profil unter den Kammermusikensembles entwickelt. Dieses klassisch-romantische Repertoire wird in dieser Klangkombination nur vom Duo Varino zu Gehör gebracht und dafür wurde es beim Wettbewerb des 11. Alte Musik Treff des Berliner Musikinstrumentenmuseums 2006 ausgezeichnet.

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 gibt das Duo Varino regelmäßig Konzerte und ist bei öffentlichen und privaten Veranstaltungen zu hören. Im November 2010 erschien beim Label Spektral die CD „"Duo Varino"“ mit eigenen Arrangements von Werken des 19. Jahrhunderts.

Weitere Informationen zu den Künstlerinnen unter www.varino.de

22.10.2017 16:00 Uhr

Adresse

Jagdschloss Grunewald
Hüttenweg 100 (am Grunewaldsee)
14193 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
SPSG Jagdschloss Grunewald 20090831 Leo Seidel-1786 thumb

Treffpunkt:

Tickets an der Schlosskasse im Café

Anreise

Parkplätze:

Hüttenweg / Parkplatz Forsthaus Paulsborn.

Preise

15 Euro / ermäßigt 12 Euro

inkl. Schlossbesichtigung bis 18 Uhr (letzter Einlass 17.30 Uhr)

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet

außer Schlossbesichtigung

Logo: tip Berlin