Diebstahl im Waisenhaus

Zeitreise für Kinder in das 18. Jahrhundert für Schüler*innen der 4–6 Klassen

Schauspieler Hans-Jochen Röhrig und Autorin Caroline Flüh begeben sich auf die Zeitreise in ein Waisenhaus des 18. Jahrhunderts. Dort ist der Alltag hart und entbehrungsreich. Gefahren lauern. Aus brenzligen Situationen weisen nicht nur magische Kräfte, sondern vor allem die Freundschaft zwischen den Waisen Johann und Georg und den Mädchen Emma und Leonie, die aus dem Heute im Waisenhaus gelandet sind. Wer hat bei der Zeitreise die Hände im Spiel? Was bedeutet der Ring an Emmas Finger?

Hans-Jochen Röhrig liest, die Autorin erzählt und taucht über historische Bilder von Daniel Chodowiecki (1726–1801) in die damalige Zeit ein. Überraschend tritt Hans-Jochen Röhrig als unerbittlicher Waisenhauslehrer auf; es herrscht strenger Unterricht, der in einem Malwettbewerb nach heutigem Zuschnitt endet. Erlernen eines historischen Knopf Spiels.

25.04.2019 10:30 Uhr

Adresse

Schloss Schönhausen
Tschaikowskistraße 1
13156 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Berlin, Schloss Schönhausen, Gartenseite, mit Bassin.

Anreise

Tram M1 oder Bus 250 bis Tschaikowskistraße
S 2 (Richtung Buch/Bernau) oder U 2 bis Pankow

Parkplätze nur begrenzt vorhanden

Preise

5 Euro

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet