Die Waldsiedlung Wandlitz

Vortrag mit Dr. Elke Kimmel, Historikerin

Die Waldsiedlung Wandlitz wurde von 1958 an mitten in ein Waldstück gebaut und bis 1990 von Mitgliedern des SED-Politbüros bewohnt. Abgeschottet vom Rest des Volkes war sie ein Symbol für den abgehobenen und realitätsfernen Lebens- und Regierungsstil der politischen DDR-Elite.

Historikerin Elke Kimmel gibt in ihrem Vortrag einen Überblick zur Geschichte der Siedlung und die Verbindungen zum Majakowskiring.

15.04.2018 11:00 Uhr

Adresse

Schloss Schönhausen
Tschaikowskistraße 1
13156 Berlin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Berlin, Schloss Schönhausen, Gartenseite, mit Bassin.

Treffpunkt:

Schlosskasse

Anreise

Tram M1 oder Bus 250 bis Tschaikowskistraße
S 2 (Richtung Buch/Bernau) oder U 2 bis Pankow

Parkplätze nur begrenzt vorhanden

Preise

8 Euro / ermäßigt 6 Euro

Zugänglichkeit

  • rollstuhlgeeignet