Bücher und Grafik um 1800

Auf den Spuren von Friedrich Wilhelm III. und Königin Luise im Schloss Paretz

Die spannende Architekturgeschichte Berlins um 1800 kann man anhand der Grafiken im Arbeitszimmer Friedrich Wilhelms III. nachvollziehen. Nach welchen Kriterien und persönlichen Vorlieben suchte der König diese Grafiken für seinen Landsitz aus? Matthias Marr, Vorsitzender des Vereins Historisches Paretz e.V., wird die Auswahl um 13.00 Uhr in exklusiver Runde erläutern.

Nach einer kleinen Pause, in der zur Erfrischung Kaffee und ein Lieblingsgetränk der Königin Luise gereicht wird, erwartet die Besucherinnen und Besucher um 14.30 Uhr Sabine Hahn, die Bibliothekarin der SPSG. Sie ermöglicht einen Einblick in die vielfältige Büchersammlung der Königin Luise, in der Reiseliteratur, erbauliche Schriften, Modejournale und auch manch überraschende Literatur zu finden sind.

02.12.2018 13:00 Uhr

13.00: „Grafiken König Friedrich Wilhelms III. in seinem Paretzer Arbeitszimmer“ mit Matthias Marr, Vorsitzender des Vereins Historisches Paretz e. V.

14.30 Uhr: „Die Bibliothek der Königin Luise“ mit Sabine Hahn, Bibliothekarin (SPSG)

Adresse

Schloss Paretz
Parkring 1
14669 Paretz / Ketzin
Zur Infoseite des Veranstaltungsortes
Schloss Paretz, Hoffassade, Mittelteil mit Pappeln

Treffpunkt:

Schlosskasse

Anreise

Parkplätze

Parkplätze hinter der Kulturscheune (ehem. Gutsscheune Paretz) und auf der dahinter liegenden Wiese; Zufahrt über Werderdammstraße.
Behindertenparkplätze hinter der Schlossremise.

Preise

10 Euro / ermäßigt 8 Euro

Zugänglichkeit

  • bedingt rollstuhlgeeignet